Pantiesparadise

©shutterstock – Millena

Es mag etwas anrüchig wirken, wenn Frauen ihre getragenen Höschen, BH’s und andere Leibwäsche verkaufen. Bei Pantiesparadise reicht die Spannweite von schlichten Slips, die einmal getragen wurden, bis hin zu sehr reizvoller Damenwäsche, die mit verschiedenen Arten von Körperdüften behaftet ist.

Wie kann man bei Pantiesparadise Geld verdienen?

Bei Pantiesparadise verkaufen in erster Linie Damen ihre getragene Unterwäsche. Die Nachfrage kommt meist von männlicher Seite. Angeboten wird, was sich gut verkauft: Von einfachen Höschen, die einmal getragen sind, über intensiv getragene Wäsche bis hin zu mit Körperflüssigkeiten behaftete reizvolle Wäsche.

Es gibt auch ein eigenes Segment für Strümpfe und Strumpfhosen. Die verschiedenen Wäschestücke werden in Kategorien angeboten. Dabei ist nicht nur die Art des Kleidungsstücks wichtig, sondern auch die Art der „Verschmutzung“, die Tragedauer und die Geruchsintensität.

Nach der Anmeldung und der Verifizierung der Identität wird ein Profil eingerichtet. Anschließend muss die Verkäuferin 15 Artikel erstellen und zum Verkauf freigeben sowie 15 Bilder/Videos erstellen und freigeben. Erst dann erscheint ihr Shop auf der Plattform und ist für Kunden zugänglich.

Wie viel kann man bei Pantiesparadise verdienen?

Der Gewinn hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wie viele Wäschestücke man in welchem zeitlichen Rahmen trägt und zum Verkauf bietet, ist genauso wichtig wie die Art der Wäschestücke. Der Preis der einzelnen Wäschestücke hängt von der Duftintensität ab, von eventuell vorhandenen anderen Trage- und Gebrauchsspuren sowie davon, was der jeweilige Kunde favorisiert. So können Preise von 10€ bis 100€ pro Slip entstehen.

Vom Verkaufspreis werden 67% an die Damen ausgezahlt. Dafür übernimmt die Agentur, die hinter der Plattform steht, den gesamten Zahlungsvorgang.

Eine Auszahlung ist immer dann möglich, wenn auf dem Konto der jeweiligen Verkäuferin mehr als 25 Euro eingegangen sind. Bei einem Betrag von 250 Euro oder mehr zahlt die Plattform das Guthaben automatisch aus. Und spätestens einmal im Jahr wird das Guthaben ebenfalls automatisch ausgezahlt. Ansonsten muss sich jedes Girl selbst um die Auszahlung von Guthaben kümmern und diese jeweils beantragen.

Worauf kommt es beim Verkauf von getragener Unterwäsche bei Pantiesparadise an?

Der Verkaufspreis hängt von der Art der Wäsche ab, von der Kategorie, in der sie nach „Verschmutzung“ und Tragedauer einsortiert ist. Bei Pantiesparadise werden aber auch Videos und Bilder zum Verkauf geboten, die zum Teil im „FSK18“-Bereich landen, zum Teil frei zugänglich sind.

Die genauen Faktoren, wie die Preise zustande kommen und wer womit wie viel verdienen kann, sind auf der Plattform erst einmal nicht einsehbar. Laut AGB legen die Verkäuferinnen die Preise für ihre Artikel selbst fest. Allerdings wird vonseiten der Plattform darauf geachtet, dass festgelegte Mindestpreise nicht unterschritten werden.

Kunden werden von den Verkäuferinnen über das möglichst gut ausgefüllte Profil neugierig gemacht. Bilder und Videos geben Einblicke in das Leben der Damen, der Content kostet natürlich Geld. Wer sich für die Dame interessiert oder sie ansprechend findet, kann über die Profilseite zu den angebotenen Medien und/oder Artikeln gelangen und sich dort ausführliche Produktbeschreibungen ansehen.

Ist der Verkauf bei Pantiesparadise anonym?

Pantiesparadise garantiert einen anonymen Verkauf. Allerdings müssen sich die Damen mit einem Nick, also einem Spitznamen, anmelden. Außerdem sind im Profil Angaben zu Alter, Größe, Vorlieben und mehr hinterlegt.

Inwieweit die Anonymität der einzelnen Mädchen und Damen tatsächlich gewahrt ist, hängt davon ab, wie das Profil ausgefüllt wird, welche und wie viele Angaben die Girls machen und ob der Nick(-name) auf die reale Identität schließen lässt.

Wie schützt man sich am besten vor unseriösen Kunden?

Die Girls von Pantiesparadise sind dazu angehalten, nur über die Plattform Kontakt mit den Kunden zu halten. Private Treffen und der Austausch von Adressen, Geschenken oder anderem sind nicht vorgesehen. In einem eigens eingerichteten Forum, das passwortgeschützt ist, können sich die Girls austauschen.

Und der komplette Zahlungsvorgang wird über die Plattform abgewickelt, die Mädchen selbst haben damit nichts zu tun. Zahlen Kunden nicht, wird auch keine Ware versandt. Außerdem sollten die Mädchen sich nur über einen Nickname auf der Plattform zeigen.

Wie kann man sich bei Pantiesparadise registrieren?

Wenn Sie sich registrieren wollen, finden Sie auf der linken Seite ein kleines Feld, das genau diese Möglichkeit bietet. Klicken Sie darauf. Sie werden auf eine Seite geleitet, die Ihnen links das Vorgehen bei der Registrierung erklärt und rechts eine Eingabemaske enthält.

  • Anmelden: Dazu werden Namen und andere persönliche Angaben hinterlegt. Eine E-Mail Adresse muss genannt werden, und jede Dame legt ihr persönliches Passwort fest. Die AGB müssen gelesen und bestätigt werden, dann können Sie schon auf den Button „Registrieren“ drücken und erhalten weitere Anweisungen.
  • Identifizierung: Dafür wird ein Foto benötigt sowie eine Kopie des Personalausweises.
  • Profil ausfüllen: Ist die Registrierung abgeschlossen und die Identifizierung ebenfalls, dürfen Sie 15 Artikel und 15 Medien (bevorzugt Bilder) erstellen und auf der Plattform einstellen. Sie sollten jetzt Ihr Profil ausfüllen. Denn Pantiesparadise schaltet Ihren Shop für Kunden frei, wenn diese Schritte abgeschlossen sind.

Ist die Registrierung bei Pantiesparadise kostenlos?

Die Registrierung bei Pantiesparadise kostet nichts. Aber Sie erhalten nicht den vollen Verkaufspreis Ihrer Artikel und Medien. Die Plattform zahlt Ihnen 67 % des Verkaufspreises auf ein Guthabenkonto ein. Erreicht das Guthaben einen Wert von 25 Euro oder darüber, können Sie es sich auszahlen lassen.

Fazit zu Pantiesparadise

Die Plattform Pantiesparadise bietet die Möglichkeit, mit einem etwas ungewöhnlichen Hobby nebenbei etwas Geld zu verdienen. Abhängig davon, wie viel Zeit Sie investieren wollen und wie offen Sie der Idee gegenüber sind, können Sie durchaus einen netten Nebenverdienst erzielen.

: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...