Mehrwertsteuer herausrechnen – Brutto und Netto ausrechnen! So geht’s!

mehrwertsteuer herausrechnen

©shutterstock – AlinaAlina

Wer regelmäßig Einkäufe tätigt, wird mit einem Blick auf den Bon bemerkt haben, dass auf jedes Produkt in Deutschland eine Mehrwertsteuer fällig wird.

Aber ist diese Steuer für alle Produkte gleich hoch? Und wie kann diese herausgerechnet werden?

Wie hoch ist die Mehrwertsteuer?

In Deutschland gibt es zwei verschiedene Mehrwertsteuersätze und zwar der normale und der ermäßigte Satz.

Der normale Mehrwertsteuersatz beläuft sich auf 19 Prozent und der ermäßigte Steuersatz auf 7 Prozent. Letzterer kommt unter anderem bei Büchern, Zeitschriften oder bei Lebensmitteln zum Einsatz, sprich bei für die Grundversorgung notwendigen Dingen.

Aber auch urheberrechtlich geschützte Inhalte, wie Zeitungsartikel oder Gemälde werden mit dem ermäßigten Steuersatz abgerechnet.

Alkoholische Getränke sowie Elektronikartikel werden mit dem vollen Steuersatz abgerechnet genauso wie Strom und zum Beispiel die Dienstleistung bei einem Friseur.

Wenn ein Hersteller einen Stuhl im Wert von 100 Euro anbieten bzw. verkaufen möchte, wird darauf noch eine Mehrwertsteuer in Höhe von 19 Prozent erhoben. Daraus ergibt sich dann ein Gesamtpreis für den späteren Käufer in Höhe von 119 Euro. Die 19 Euro muss der Hersteller dann an das Finanzamt abführen.

Wie kann man die Mehrwertsteuer herausrechnen?

Die Grundlage für die Berechnung der Mehrwertsteuer kann sowohl der Netto- als auch der Bruttobetrag sein. Beim Nettobetrag handelt es sich um den Betrag ohne Mehrwertsteuer. Die nachfolgenden Beispiele zeigen wie die Berechnung der Mehrwertsteuer im Detail funktioniert.

Beispiel 1: Mehrwertsteuer herausrechnen

  • Bruttobetrag: 59,90 Euro
  • Mehrwertsteuersatz: 19 Prozent
  • Rechnung: 59,90 / 119 x 19 = 9,56
  • Lösung: Wird ein Artikel mit einem Bruttobetrag in Höhe von 59,90 Euro gekauft, enthält der Preis 9,56 Euro Mehrwertsteuer.

Beispiel 2: Mehrwertsteuer herausrechnen

  • Nettobetrag: 50 Euro
  • Mehrwertsteuersatz: 19 Prozent
  • Rechnung: 50,00 x 1,19 = 59,50
  • Lösung: Kauft ein Händler Produkte zu einem Einkaufspreis von 50 Euro, werden diese Produkte zu einem Preis mit der Mehrwertsteuer von mindestens 59,50 Euro weiterverkauft.
: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
2018-06-08T14:49:48+00:00 Finanzen|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.