GEZ Befreiung für Rentner – So können Sie die Rundfunkgebühren sparen!

GEZ Befreiung Rentner

©shutterstock – frank_peters

Die Befreiung von der Rundfunkgebühr ist unter engen Umständen noch immer möglich.

Dafür müssen Menschen jedoch bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Kann ich mich als Rentner von der GEZ befreien lassen?

Rentner sind können sich schon wegen ihres zum Teil schlechten Einkommen von der Rundfunkgebühr befreien lassen.

Allerdings zählt nicht allein eine geringe Rente. Notwendig ist die Abhängigkeit von der Grundsicherung.

Auch Rentner, die körperlich stark eingeschränkt oder behindert sind, können sich von der Rundfunkgebühr befreien lassen.

Nicht zuletzt kann eine Befreiung von der Gebühr für Rentner, die Empfänger von Hilfen für die Pflege sind oder Pflegegeld und Pflegezulagen erhalten, infrage kommen.

Was sind die Voraussetzungen für GEZ Befreiung bei Rentnern?

Die wichtigste Voraussetzung für die GEZ Befreiung ist das Vorliegen und der Nachweis von wichtigen Gründen.

  • Liegt das Einkommen am Rande des Existenzminimums, weil die Rente viel zu gering ist und aufgestockt werden muss, wird Hilfe zum Lebensunterhalt, wie etwa Sozialhilfe oder Grundsicherung gewährt, ist der Antrag auf Befreiung von der GEZ sinnvoll.
  • Mit bestimmten Behinderungen ist es unsinnig, Menschen Gebühren für Rundfunk und Fernsehen aufzuerlegen. Das gilt für sehbehinderte Menschen und Personen mit einer starken Hörbehinderung.
  • Damit Menschen mit Behinderung nicht an die GEZ zu zahlen brauchen, muss der Grad der Behinderung im Ausweis vermerkt sein.
  • Dazu kommt das wichtige RF-Merkzeichen. Auf Antrag vermerken Versorgungs- und Landesämter dieses Zeichen im Ausweis für Schwerbehinderte.

Dem Antrag auf Gebührenbefreiung steht dann nichts im Wege.

Welche Unterlagen brauche ich für die GEZ Befreiung?

Für die Befreiung von der Rundfunkgebühr werden alle Unterlagen benötigt, mit denen Bedürftigkeit nachgewiesen werden kann.

Das ist zum einen der Rentenbescheid von der gesetzlichen Rentenkasse. Aus ihm geht die Höhe der Rente hervor.

Dazu kommen ein gültiger Bescheid zur Grundsicherung zur Rente oder ein Bescheid über Hilfe zum Lebensunterhalt. Wird Hilfe zur Pflege als Sozialeistung gewährt, kann auch dieser Bescheid eingerecht werden.

Als Nachweise können darüber hinaus auch Bescheide über Wohngeld oder über Sozialgeld zählen.

Behinderte müssen bei der GEZ unbedingt eine Kopie ihres Ausweises zur Schwerbehinderung mit dem Merkzeichen “RF” vorlegen.

Wo und wie kann ich die GEZ Befreiung für Rentner beantragen?

Hier können Sie online Ihre Befreiung oder Ermäßigung beantragen.

Der Antrag auf Befreiung von der GEZ geht direkt an den Beitragsservice von ARD und ZDF. Der sitz in Köln. Die Adresse steht auf dem Gebühren-Bescheid.

Dorthin wird ein ausgefüllter Antrag geschickt. Er kann zuvor schriftlich angefordert werden. Dem Antrag werden die Dokumente in beglaubigter Abschrift beigefügt.

: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
2018-04-20T12:25:48+00:00 Rente|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.