Elternzeit verlängern – Gründe, Antrag und die wichtigsten Infos! So geht’s!

Elternzeit verlängern

©shutterstock – Mascha Tace

Wer ein Kind bekommt, hat Anspruch auf Elterngeld und zwar sowohl Vater als auch Mutter.

Insgesamt haben Eltern somit einen Anspruch auf 36 Monate Elternzeit.

Wird nicht der gesamte zustehende Zeitraum in Anspruch genommen, kann dieser nachträglich verlängert werden. Dafür ist ein neuer Antrag notwendig.

Wie das genau funktioniert, wird nachfolgend ausführlich erläutert.

Aus welchen Gründen wird die Elternzeit verlängert?

Wenn bestimmte Gründe erfüllt werden, kann die Elternzeit verlängert werden. Dies können unter anderem folgende sein:

Das Kind ist noch nicht bereit für eine Fremdbetreuung

Wenn das Kind besonders sensibel ist oder eine Behinderung aufweist, die die Betreuung erschwert, kann die Elternzeit verlängert werden.

Eltern finden keine Tagesmutter oder einen Kita-Platz

Wer in einem Angestelltenverhältnis tätig ist, hat einen Anspruch auf einen Kita-Platz. Das gestaltet sich in der Umsetzung aber nicht immer so einfach. Es gibt zum Beispiel Kitas, die Plätze erst im neuen Jahr vergeben. Wird kein geeigneter Platz für die Betreuung des Kindes gefunden, kann die Elternzeit verlängert werden.

Eltern möchten die Elternzeit noch nicht beenden

Es gibt auch Eltern, die sich nach der vorgegeben Elternzeit einfach noch nicht bereit dazu fühlen ihr Kind betreuen zu lassen. Das kann verschiedene Gründe haben. Auch in diesem Fall ist eine Verlängerung der Elternzeit möglich.

Wie wird die Elternzeit verlängert?

Wer die Elternzeit verlängern möchte, muss einen Antrag auf Verlängerung beim Arbeitgeber stellen. Wichtig ist hier, dass die Frist gewahrt wird. Der Antrag muss 7 Wochen vor Ablauf der Elternzeit eingereicht werden.

Ein formloses Schreiben reicht aus. Enthalten sein muss darin die eigene Anschrift und die des Arbeitgebers sowie der gewünschte Beginn und das Ende der Verlängerung. Den Eingang des Schreibens sollte man sich schriftlich bestätigen lassen.

Wo wird der Antrag auf die Verlängerung der Elternzeit eingereicht?

Eingereicht wird der Antrag auf Verlängerung der Elternzeit beim jeweiligen Arbeitgeber.

Kann der Arbeitgeber die Verlängerung der Elternzeit verhindern?

Alles in allem muss der Arbeitgeber der Verlängerung der Elternzeit zustimmen. Wenn er dies nicht tut, muss er für die Nichtzustimmung triftige Gründe anführen.

Dabei kann es sich zum Beispiel um betriebsbedingte Gründe handeln, wenn die Firma unterbesetzt ist oder ganz schlicht und einfach wenn der Antragsteller die Frist für die Antragstellung nicht eingehalten hat sprich den Antrag zu spät eingereicht hat.

: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
2018-04-20T13:22:05+00:00Kindergeld und Elterngeld|