Zwei Teilzeitjobs gleichzeitig

Wissenswertes zwei Teilzeitjobs gleichzeitigArbeit zu finden ist heute nicht mehr ganz so einfach, vor allem Vollzeitstellen sind rar. Arbeitgeber bleiben lieber flexibel und bieten zwei Teilzeitjobs statt einer Vollzeitstelle an.

Da man von Teilzeitstellen allein oft nicht viel Geld verdient, kommt es in vielen Fällen vor, dass man mehrere Teilzeitstellen annimmt. Möchte man zwei Teilzeitjobs gleichzeitig annehmen, sollte man dabei auf einige Dinge achten.

Zwei Teilzeitjobs werden vom Arbeitgeber gefördert

Um mehr Menschen überhaupt in Arbeit zu bringen, fördert auch die Bundesregierung häufig durch ihre Maßnahmen die Bildung von Teilzeitstellen. Beim sogenannten Jobsharing etwa teilen sich zwei Mitarbeiter eine Vollzeitstelle. Auch Teamlösungen sind möglich. Etwa verteilt ein Abteilungsteam die erforderliche Arbeitszeit selbstständig untereinander.

Daneben können Teilzeitverhältnisse entweder so gestaltet werden, dass sich die tägliche Arbeitszeit auf weniger Stunden reduziert, oder die reduzierte Gesamtarbeitszeit wird auf zwei Arbeitstage verteilt. Der Rest der Zeit ist frei.

Bei allen Modellen bis auf das letzte profitiert vor allem der Arbeitgeber. Er wird dadurch wesentlich flexibler in seiner Arbeitsplanung und braucht keine überflüssigen Kräfte zu bezahlen, die zu Zeiten anwesend sind, wo er sie eigentlich nicht benötigt.

Das letzte Modell kann auch für Teilzeitarbeitende ein Vorteil sein. Immerhin muss man sich nur an zwei Tagen in der Woche um Kinderbetreuung oder anderes kümmern, den Rest der Zeit hat man zur freien Verfügung. Bei reduziertem Gehalt natürlich, das versteht sich von selbst.

Vereinbarungsfreiheit bei mehreren Teilzeitjobs gleichzeitig

Wie viel Stunden wann gearbeitet werden, und wie sich diese Stunden verteilen kann man in der Regel frei mit seinem Arbeitgeber vereinbaren. Es gibt dabei keine gesetzlichen Vorgaben.

Falls man zu seiner Teilzeitstelle aber eine weitere annehmen möchte, muss man unbedingt dazu das Einverständnis seines Arbeitgebers einholen. In den meisten Arbeitsverträgen ist diese Nachfrage und die Zustimmung des Chefs Pflicht, ansonsten darf man kein weiteres Arbeitsverhältnis annehmen.

Grund dafür ist, dass der Arbeitgeber verhindern möchte, dass man aufgrund eines zweiten Jobs eventuell weniger Arbeitsleistung erbringt. Vergisst man nachzufragen oder tut es absichtlich nicht, hätte der Arbeitgeber sogar einen fristlosen Kündigungsgrund!

Steuerklassen bei zwei Teilzeitjobs beachten

Steuerlich bleibt insgesamt alles relativ gleich. Dem Finanzamt ist es grundsätzlich egal, ob das erzielte gesamte Brutto-Einkommen aus einem oder aus mehreren Arbeitsverhältnissen stammt.

Das gilt in den allermeisten Fällen. In bestimmten Steuerklassen kann es jedoch sein, dass man laufend zuviel an Steuern bezahlt, also in eine zu hohe Steuerklasse fällt. Diesen Steuerüberschuss kann man sich am Jahresende allerdings wieder durch einen Steuerausgleich zurückholen.

Was nicht möglich ist, ist zwei Minijobs nebeneinander zu haben. Da hier der Arbeitgeber die Sozialabgaben alleine trägt, und auch nur reduzierter Sozialversicherungsschutz besteht, ist nur ein 450 € Job pro Person möglich. Eine Kombination aus Teilzeitstelle ist aber rechtlich und steuerlich unproblematisch. Bei einem Job zwischen 451 € und 850 € spricht man von einem Midijob.

Steuernachzahlungen können Sie später nicht treffen. Wie bereits erwähnt zählt für eine endgültige Berechnung ihrer Steuerlast immer ihr gesamtes Brutto-Einkommen. In diesem Punkt haben Sie also nichts zu befürchten. Steuerlich ist es mit zwei Jobs natürlich etwas komplizierter, in der Regel ist das aber zu schaffen.

Kompliziert wird es steuerlich erst dann, wenn zu mehreren Teilzeitjobs auch noch selbständig verdientes Geld hinzukommt. In diesem Fall sind Sie sicher bei einem Steuerberater am besten aufgehoben, um ihre gesamte Steuerlast möglichst nicht zu hoch werden zu lassen. In solchen komplexen Fällen ist fachliche Beratung praktisch unverzichtbar.

Unser Tipp

Achten Sie vor allem auch darauf, wie viel Beiträge Sie für Ihre Rente erwirtschaften. In dieser Hinsicht sind nicht alle Job-Konstellationen immer optimal. Sprechen Sie im Zweifelsfall mit einem Steuerexperten darüber und achten Sie darauf, dass Sie auch später gut abgesichert sind.

Häufige 450 € Jobs und sogenannte prekäre Arbeitsverhältnisse sind heute sehr oft ein Grund für spätere Altersarmut. Wenn Sie es sich leisten könnten sollten Sie auch frühzeitig anfangen, wenigstens mit kleinen Beträgen schon frühzeitig vorzusorgen.

: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests
2017-06-26T20:13:17+00:00 Tipps|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

für Newsletter anmelden

Mehr als 20.000 Teilnehmer sind schon dabei!
Liste mit den 20 besten Marktforschungsinstituten kostenlos per Mail
Einladungen zu Studien und Produkttests
kostenlos und unverbindlich
 
Eintragen
Sie können sich jederzeit abmelden!
close-link

Proband werden und Geld verdienen

Einladungen zu Studien und Produkttests
kostenlos und unverbindlich
jetzt mitmachen
close-link
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests
close-link

Einladungen zu Studien und Produkttests
Anmelden
-kostenlos -
-unverbindlich-
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests
close-link
Proband werden und Geld verdienen
Einladungen zu Studien und Produkttests
kostenlos und unverbindlich
Eintragen
Sie benötigen für die Anmeldung einen PC!
TOP 20 Liste der Anbieter kostenlos per Mail:
Eintragen