Erfahrungen mit WowApp

Geld verdienen mit WowAppIn Zeiten der rasant fortschreitenden Digitalisierung steigt auch die Anzahl der möglichen Verdienstquellen im Internet an. Die WowApp ist eine solche neue Möglichkeit, die im Gegensatz zu Online-Umfragen, Produkttest oder Mikrojobs einen gänzlich anderen Weg einschlägt.

Bei der WowApp handelt es sich nämlich um eine Telefonie-App, mit deren Hilfe die Nutzer ganz nebenbei Geld verdienen können.

Da sich in Zeiten von Whatsapp und Skype berechtigterweise die Frage stellt, warum man eine solche App überhaupt nutzen sollte, nehmen wir diese einmal genauer unter die Lupe und fühlen ihr in puncto Lukrativität auf den Zahn.

Wie funktioniert das Prinzip der WowApp?

Zumal es sich bei der WowApp um eine kostenlos für alle gängigen Smartphones erhältliche Telefonie- und Messenger-App handelt, liegt die grundlegende Funktionsweise auf der Hand. Genau genommen ermöglicht die App das Versenden von Nachrichten und Dateien sowie das Telefonieren über das Internet, wobei auch Anrufe auf das Festnetz möglich sind.

Die Besonderheit ist allerdings das Geschäftsmodell des Unternehmens, denn dieses finanziert sich ausschließlich über Werbeeinnahmen. Diese werden dabei über Banner generiert, die in der App angezeigt werden.

Der Clou ist jedoch, dass gut 70 Prozent der erzielten Werbeeinnahmen an die Nutzer der WowApp ausgezahlt werden. Eine weitere Einnahmequelle besteht darin, dass Nutzer optionale Tarifpakete buchen können, mit denen es möglich ist, auf bestimmte Festnetznummern anzurufen.

Wie kann ich die WowApp nutzen?

Im Gegensatz zu vielen anderen ähnlichen Apps kann die WowApp aber nicht einfach so genutzt werden, denn um Teil der bereits über eine Million Nutzer umfassenden Community zu werden, braucht es die Einladung eines aktiven Nutzers über einen persönlichen Partnerlink.

Ist eine Einladung erfolgt, kann die WowApp für alle gängigen Smartphones heruntergeladen und sogar am PC genutzt werden. Im Anschluss an die Registrierung, für die lediglich die Eingabe der in der Branche üblichen personenbezogenen Daten notwendig ist, kann es mit dem Geldverdienen losgehen.

Wie funktioniert das Geldverdienen mit der WowApp genau?

Beim Geldverdienen mit der WowApp gelten die gleichen Prinzipien wie bei der klassischen Bannerwerbung auf Webseiten oder YouTube. Im Grunde genommen fließen also immer dann Einnahmen auf das Benutzerkonto, wenn Banner angezeigt werden oder darauf geklickt wird.

Allerdings werden diese Aktionen, wie bei Bannerwerbung üblich, lediglich mit geringen Cent-Beträgen vergütet. Es gilt also die Regel: Kleinvieh macht auch Mist! Wer ohnehin gerne Spiele auf dem Smartphone spielt, hat auch die Möglichkeit, mit Werbung versehene “Wow-Games” über die App zu spielen.

Auch wenn das einfache Einsammeln von Cent-Beträgen nicht besonders lukrativ ist, ist es der Netzwerkeffekt, der die WowApp interessant macht.

Nutzer haben nämlich die Option, neue Nutzer zu werben. Der Clou ist nun, dass jeder Nutzer auch an den Werbeeinnahmen der geworbenen Nutzer beteiligt wird. Das gilt wiederum auch für Einnahmen von geworbenen Nutzern, die der ursprünglich geworbene Nutzer zur WowApp gebracht hat.

Dank einer Staffelungstiefe von bis zu acht Ebenen kommt der Netzwerkeffekt richtig zum Laufen, wenngleich die prozentuale Beteiligung pro Ebene abnimmt.

Wie viel kann ich mit der WowApp verdienen?

Eine genaue Aussage über den Verdienst pro Tag lässt sich kaum treffen, da unter anderem die Anzeigenpreise schwanken und auch die Größe des Netzwerkes entscheidend ist. Im Durchschnitt sind es erfahrungsgemäß allerdings zwischen zwei und zehn US-Cents pro Tag.

Die erzielten Einnahmen, die in der internen Währung “WowCoins” abgerechnet werden, werden am jeweiligen Folgetag auf dem Nutzerkonto gutgeschrieben.

Allerdings sind die WowCoins erst nach 60 Tagen zur Auszahlung freigegeben, wobei ein WowCoin einem US-Cent entspricht. Die Auszahlung selbst kann schließlich über ein hinterlegtes Bankkonto, einen PayPal-Account oder ein Kreditkartenkonto erfolgen.

Insbesondere bei PayPal ist jedoch die Transaktionsgebühr in Höhe von einem US-Dollar plus acht Prozent des Auszahlungsbetrages zu beachten. Alternativ sind ab angesammelten 10 US-Cents auch Spenden an wohltätige Organisationen möglich

Fazit

Eines ist in jedem Fall sicher: Die WowApp hat Potential, denn je größer das eigene Netzwerk wird, desto reichhaltiger sprudeln die Werbeeinnahmen. Der Weg ist allerdings weit, da der Verdienst zunächst sehr bescheiden ausfällt, sodass es lange bis zur ersten Auszahlung dauert.

Die Auszahlungen gehen mit einer Dauer von ca. 14 Tagen aber relativ flott und zuverlässig über die Bühne. Wer also einen großen Freundeskreis hat oder ein begabter Netzwerker ist, kann sich die WowApp guten Gewissens ansehen. Für alle anderen gibt es lukrativere Alternativen.

: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests
2017-09-15T15:36:01+00:00 Geld verdienen|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

für Newsletter anmelden

Mehr als 20.000 Teilnehmer sind schon dabei!
Liste mit den 20 besten Marktforschungsinstituten kostenlos per Mail
Einladungen zu Studien und Produkttests
kostenlos und unverbindlich
 
Eintragen
Sie können sich jederzeit abmelden!
close-link

Proband werden und Geld verdienen

Einladungen zu Studien und Produkttests
kostenlos und unverbindlich
jetzt mitmachen
close-link
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests
close-link

Einladungen zu Studien und Produkttests
Anmelden
-kostenlos -
-unverbindlich-
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests
close-link
Proband werden und Geld verdienen
Einladungen zu Studien und Produkttests
kostenlos und unverbindlich
Eintragen
Sie benötigen für die Anmeldung einen PC!
TOP 20 Liste der Anbieter kostenlos per Mail:
Eintragen