Technischer Betriebswirt – Gehalt und Ausbildung

Geld verdienen technischer Betriebswirt GehaltSelbst wenn die Berufsbezeichnung etwas sperrig klingt: Als Technischer Betriebswirt zu arbeiten und Geld zu verdienen, ist ein gute Sache.

Wer es bis zu diesem Abschluss gebracht hat, für den zeigt die Karriereleiter nach oben. Dafür sind die beruflichen Herausforderungen komplex und bringen viel Verantwortung mit sich.

Für eine Weiterbildung zum Technischen Betriebswirt muss man eine Menge Voraussetzungen mitbringen.

Bei der DIHK zum Technischen Betriebswirt

Der geprüfte Technischer Betriebswirt gehört laut Umfragen zu den bedeutenden Abschlüssen für Aufstiegsfortbildungen beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK). Die Fortbildung beim DIHK ist sowohl staatlich anerkannt als auch staatlich geschützt. Das bedeutet, dass diese Berufsbezeichnung nur von jemandem getragen werden darf, der die Ausbildung mit Erfolg abgeschlossen hat und das mit einem Zertifikat belegen kann.

Der Technische Betriebswirt gehört zu Stufe drei des IHK-Aufstiegsfortbildungssystems, genau wie auch der Geprüfte Betriebswirt oder der Geprüfte Berufspädagoge.

Einfach ist es nicht, die Prüfung zum Technischen Betriebswirt mit Erfolg zu meistern. Denn die Messlatte liegt hoch. Wer eine solche Prüfung besteht, zeigt damit, dass er in der Lage ist, unternehmerische Entscheidungen mit Kompetenz und Weitsicht zu fällen.

Für die betriebswirtschaftlichen Aufgabenstellungen in seinem Unternehmen sucht der Technische Betriebswirt gezielt und verantwortungsbewusst nach Lösungen. Das geschieht bei Unternehmen sowohl im nationalen als auch im internationaler Rahmen.

Technischer Betriebswirt: Ausbildung und Weiterbildung

Um eine Weiterbildung zum Technischen Betriebswirt beginnen zu können, sollte man über eine mit guten Ergebnissen abgeschlossene Schulausbildung. Ideal ist das Abitur. Auch mit einem ausgezeichneten Realschulabschluss stehen Interessenten die Weiterbildungen offen.

Notwendig ist außerdem eine abgeschlossene Berufsausbildung im gewerblich-technische Bereich und mindestens drei Jahre Berufspraxis. Außerdem sollte eine Meisterprüfung erfolgreich abgelegt worden sein.

Viele Unternehmen werben bei ihren guten Fachkräften in der Stammbelegschaft für eine Weiterbildung mit dem Ziel, als Technischer Betriebswirt Aufgaben in der Firma zu übernehmen. Meist geschieht das, wenn innerhalb der Hierarchien einer Firma Stellen neu besetzt werden sollen.

Für die Qualifikation für diese anspruchsvolle Aufgabe kann man sich auch als Quereinsteiger ins Gespräch bringen. Denn die Weiterbildung ist auf jeden Fall ein Gewinn und eröffnet ungeahnte Chancen für einen beruflichen Aufstieg.

Sie führt in wichtige Positionen innerhalb der produzierenden Wirtschaft. Das Rüstzeug, dort zu bestehen wird in Form von technischen, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Kenntnissen vermittelt.

Etwa 700 Unterrichtsstunden umfasst eine Weiterbildung zum Technischen Betriebswirt. Wie lange die Fortbildung dauert, hängt davon ab, auf welchem Weg sie absolviert wird. Die Ausbildung im Abendstudium dauert zwischen zwei und drei Jahre. Das liegt daran, dass die Weiterbildung neben der eigentlichen beruflichen Tätigkeit läuft. Entsprechend lange ziehen sich die verschiedenen Ausbildungsabschnitte hin.

Ein Fernstudium lässt sich schneller absolvieren. Wer neben dem Fernstudium nur noch wenige Stunden in der Woche arbeitet, weil er sich auf das Lernen konzentriert, ist schneller fertig. Erfahrungsgemäß dauert ein Fernstudium bei etwa rund 18 Monate.

So viel verdient ein technischer Betriebswirt

Ein Ausbildungsgehalt gibt es für einen Technischen Betriebswirt nicht. Denn Kenntnisse und Fertigkeiten für den Beruf werden nicht im Rahmen einer Dualen Ausbildung vermittelt. Es handelt sich vielmehr um eine Weiterbildung, die auf berufliche Abschlüsse und Erfahrungen aufsetzt. Durchgeführt wird sie in der Regel parallel zur Ausübung des erlernten Job, etwa in den Abendstunden und an Wochenenden.

Wesentlich interessanter ist das Einstiegsgehalt. Eine einheitliche Regelung gibt es nicht. Das Einstiegsgehalt für den Technischen Betriebswirt hängt unter anderem von der Branche, dem Grad der Qualifikation und dem Maß der Verantwortung ab. Branchenweit beträgt das Einstiegsgehalt für einen Technischen Betriebswirt ab 2.200 € aufwärts.

Im Laufe der Berufstätigkeit steigt das Gehalt rasch an. Im Durchschnitt verdienen Technische Betriebswirte nach etwa fünf Jahren um die 4.000 € brutto monatlich. In verantwortlicher Position kann das Gehalt auch zwischen 5.000 und 7.000 € im Monat betragen. Vor allem große Unternehmen in führenden Wirtschaftsbranchen zahlen Spitzengehälter.

Kosten für die Weiterbildung oder Fernstudium

Für die Weiterbildung werden Ausbildungsgebühren fällig. Eine Fortbildung auf dem Weg eines Fernstudiums kostet etwa 2.000 bis 3.000 €. Bei einer Fortbildung mit Präsenzunterricht kommen Kosten von rund 4.000 € zusammen.

Viele Unternehmen zahlen ihren Arbeitnehmern die Weiterbildung inklusive Kosten für die IHK-Prüfung. Doch selbst, wenn jemand seine Ausbildung vollständig aus der eigenen Tasche zahlt, kann sich das lohnen. Denn die Karrierechancen und die Gehaltsaussichten sind ausgezeichnet.

Typische Aufgabenfelder für einen Technischen Betriebswirt

Gute Mitarbeiter aus dem kaufmännischen oder technischen Bereich haben mit einer Weiterbildung zum Technischen Betriebswirt die Gelegenheit, sich in tiefer in die betriebswirtschaftlichen Prozessen im Unternehmen einzuarbeiten. Nach dem Abschluss können sie ihr Wissen in leitenden oder in leitungsnahen Positionen einsetzen.

Die Aufgaben, die ein Technischer Betriebswirt in einem Unternehmen zu bearbeiten hat, sind vielfältig. So muss er die organisatorischen Rahmenbedingungen in der Firma gestalten und optimieren. Dafür nutzt er die sämtliche modernen Techniken für Information und Kommunikation. Selbstverständlich muss er gerade in diesem Zusammenhang dafür sorgen, dass diese Technik auf dem neusten Stand ist.

Außerdem leitet und unterstützt er Prozesse im Unternehmen. Er sorgt für den richtigen Einsatz personalwirtschaftlicher Instrumenten und setzt im Rahmen einer nachhaltigen Unternehmensführung betriebswirtschaftliche Strategien um. Im Mittelpunkt aller Aufgaben des Technischen Betriebswirts steht die Erreichung und Sicherung der Unternehmensziele.

: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests
2017-06-26T15:27:00+00:00 Nebenjob|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

für Newsletter anmelden

Mehr als 20.000 Teilnehmer sind schon dabei!
Liste mit den 20 besten Marktforschungsinstituten kostenlos per Mail
Einladungen zu Studien und Produkttests
kostenlos und unverbindlich
 
Eintragen
Sie können sich jederzeit abmelden!
close-link

Proband werden und Geld verdienen

Einladungen zu Studien und Produkttests
kostenlos und unverbindlich
jetzt mitmachen
close-link
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests
close-link

Einladungen zu Studien und Produkttests
Anmelden
-kostenlos -
-unverbindlich-
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests
close-link
Proband werden und Geld verdienen
Einladungen zu Studien und Produkttests
kostenlos und unverbindlich
Eintragen
Sie benötigen für die Anmeldung einen PC!
TOP 20 Liste der Anbieter kostenlos per Mail:
Eintragen