SpieletesterJeder Spielfan kann sich nichts besseres vorstellen, als mit seiner Leidenschaft auch noch Geld zu verdienen. Möglich macht das der Job als Spieletester. Doch welche Voraussetzungen sind Pflicht? Und wo kann man sich als Tester von Spielen bewerben und welche Verdienstmöglichkeiten gibt es in diesem Bereich? Der folgende Ratgeber klärt diesbezüglich alle wichtigen Fragen.

Die Aufgaben eines Spieletesters

Wer Spieletester werden möchte, sollte sich in erster Linie im Klaren darüber sein, dass Tester von Spielen mehr können müssen als lediglich zu spielen. Zu den Hauptaufgaben beim Spiele testen gehört das ausfindig machen von Fehlern. Es müssen Spiele gezielt danach durchforstet werden, damit Schwachstellen erfasst werden können. Bei diesen Schwachstellen kann es sich um Logik- und Quest-Fehler, Bugs oder um Fehler bei den eingeblendeten Texten handeln. Das Auffinden von Bugs ist Spieleherstellern besonders wichtig, da es sich hierbei um sehr schwerwiegende Programmierfehler handelt, die den Ablauf vom Spiel sehr stark negativ beeinflussen können. Um das Auffinden von Fehlern zu erleichtern, wird dem Tester In der Regel ein sogenanntes Test-Tool bereitgestellt. Über dieses Programm können dann die Fehler festgehalten werden. Jeder der sich für den Job als Tester interessiert, sollte sich aber auch im Klaren darüber sein, dass das Aufspüren von Fehlern auch langweilig werden kann, da teilweise immer wieder die gleichen Spielsequenzen durchgespielt werden müssen. Schließlich erhält der Tester einen genauen Plan darüber vom Spielehersteller, wie das Spiel im Detail getestet werden soll. Somit muss sich der Tester immer an den vorgegeben Plan des Herstellers richten.

Welche Anforderungen müssen erfüllt werden?

Auch wenn sich das Testen von Spielen zunächst recht simpel anhört, müssen auch hier wichtige Anforderungen erfüllt werden. Natürlich sollte in erster Linie eine gewisse Affinität zu Computerspielen bestehen. Hinzu kommt, dass der Tester nach Plan, gewissenhaft und sorgfältig arbeiten muss. Schließlich müssen die Testvorgaben genau erfüllt werden und die Fehler ausführlich protokolliert werden. Des Weiteren sollte der Tester ausreichend Ausdauer und Konzentration mitbringen, damit auch monotone Tätigkeiten ausgeführt werden können, die sich ständig wiederholen, wenn eine Spielfrequenz öfter durchgespielt werden muss. Da viele Computerspiele englischsprachig sind, können gute Englisch-Kenntnisse von großem Vorteil sein. Wer gleich mehrere Sprachen spricht, erhöht seine Chancen auf diesen Job natürlich enorm. Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch das Mindestalter. Spiele mit einer Altersfreigabe von 16 dürfen natürlich nur von Testern getestet werden, die 16 Jahre oder älter sind. Gleichermaßen verhält es sich bei Spielen ab 18. Es gibt aber auch Testportale, die lediglich ein Mindestalter von 14 Jahren voraussetzen, da ihre Spiele für 14jährige zugelassen sind.

Was verdient ein Tester von Computerspielen?

Je nachdem für welchen Spielehersteller man sich letztendlich entscheidet, variieren natürlich auch etwas die Verdienstmöglichkeiten. Die Bezahlung erfolgt in der Regel pro Stunde. Dabei kann der Verdienst zwischen 7 und 15 Euro pro Stunde liegen. Wie hoch der Verdienst ist, hängt auch vom Erfahrungsgrad des Testers ab. Es gibt aber auch Spielehersteller, die für gefundene Fehler noch zusätzlich Geld zahlen.

Wo kann man sich bewerben?

Wer sich für den Job als Tester von Spielen bewerben möchte, wird online schnell fündig. Aktuelle Stellenausschreibungen findet man zum einen auf den Webseiten der Spieleherstellern und auf Gaming-Portalen sowie bei externen Dienstleistern und Publishern. Die Tätigkeit wird entweder praktisch von zu Hause aus oder in speziellen Testzentren vom Hersteller ausgeübt. Grundsätzlich sollte man sich die Stellenanzeigen in diesem Bereich genau durchlesen, um zu wissen welche Anforderungen gestellt werden. Eine schriftliche Bewerbung erhöht die Chancen. Die Bewerbung wird hier aber nicht auf dem Postweg zugesendet sondern via E-Mail. Wer sich nicht sicher ist, ob der jeweilige Spielehersteller noch Bewerbungen annimmt, sollte sich zunächst telefonisch mit der Firma in Verbindung setzen. Eine passende Telefonnummer findet man immer im Impressum der jeweiligen Webseite.

Anbieter:
www.bigpoint.net/careers
www.farbflut.de

Können auch Erwachsene Tester werden?

Der Job als Tester von Spielen ist nicht nur für Jugendliche geeignet, auch Erwachsene können diesen Job ausführen. Es gibt nämlich auch die Möglichkeit eine Ausbildung als Game Tester zu machen, um den Job dann später nicht nur nebenberuflich ausführen zu können. Die Ausbildung erfolgt an einer der Game Akademien in Deutschland. Die Ausbildung ist jedoch mit hohen Kosten verbunden, da diese privat getragen werden müssen. Wen das nicht abschreckt, der sollte schon im Vorfeld viele Erfahrungen sammeln, indem er den Job bereits in jungen Jahren zunächst nebenberuflich ausführt. So kann auch direkt herausgefunden werden, ob einem die Tätigkeit liegt und ob man diese als Fulltime-Job ausführen möchte.

➪Produkttester werden

: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,25 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests