Kjero ProdukttesterKjero bietet Usern seit 2010 die Möglichkeit, an verschiedenen Produkttests teilzunehmen. Die Aktionen betreffen Bereiche wie Lebensmittel, Technik, Kosmetika oder Tierfutter. Ob Schokolade, Getränke, Pflegecreme oder Bügeleisen, die vielfältigen Kampagnen versprechen Abwechslung. Gefragt sind ehrliche Meinungen in Form von Berichten und Weiterempfehlungen.

Welche Voraussetzungen sollten die Tester erfüllen?

Der erste Schritt ist die Registrierung bei Kjero. Die Anmeldung erfordert unter anderem den Namen, die Anschrift und das Geburtsdatum. Per E-Mail erhalten die Nutzer eine Nachricht mit einem Link, der bestätigt werden muss. Erst durch diesen Schritt ist ein Einloggen auf der Plattform möglich. Nun gilt es, das Profil mit allen Fragen sorgfältig und genau auszufüllen, denn bei jedem Auswahlverfahren spielen sowohl die persönlichen Interessen als auch die familiäre Situation eine wesentliche Rolle. Anmeldungen sind aus Österreich, der Schweiz sowie aus Deutschland willkommen. Doch nicht alle Projekte werden überall durchgeführt, sondern sind häufig auf ein bestimmtes Land begrenzt.

Tester sollten grundsätzlich eine positive Einstellung mitbringen und Spaß daran haben, Neues auszuprobieren. Natürlich muss jeder auch ein wenig Zeit einplanen, um anstehende Aufgaben erledigen und Berichte fertigen zu können. Schließlich geht es darum, Produkte bekannt zu machen, sie vielleicht sogar zu verbessern und eigene Ideen einfließen zu lassen.

Wie läuft ein Produkttest ab?

Sobald eine Kampagne ansteht, bekommen Nutzer eine E-Mail mit der Einladung, sich zu bewerben. Auch der Blick auf die Kjero Webseite verrät, welche Neuigkeiten es gibt. Bewerbungen sind für jeden Test möglich. Nach einer Frist erfolgt die Auswahl der Tester sowie die Benachrichtigung darüber. Nun dauert es meist nur wenige Tage, bis die ersten Pakete per Post verschickt werden. In der Regel sind die enthaltenen Produkte kostenlos. Ausnahmen bilden vor allem hochwertige technische Geräte, die zunächst gegen einen Pfandbetrag versendet und später zu diesem günstigen Preis angeboten werden. Der Tester entscheidet also individuell, ob er den Artikel behält. Häufig sind in den Paketen mehrere Produkte, sodass auch im Freundeskreis kräftig probiert werden darf. Das betrifft beispielsweise Getränke oder Kosmetika.

Nach dem Öffnen des Pakets startet direkt der Test. Ab nun heißt es, aktiv zu sein und Berichte zu schreiben oder Fotos zu machen. Die Community möchte natürlich an allem teilhaben und individuelle Meinungen erfahren. Zu einzelnen Produkttests gibt es manchmal auch Gewinnspiele, bei denen etwa besondere Fotos zusätzlich belohnt werden.

Lohnt sich die Teilnahme bei Kjero auf Dauer?

Kjero veranstaltet regelmäßig Produktkampagnen und sucht entsprechend oft Tester für die jeweiligen Artikel. Wer einmal an einem Projekt teilgenommen hat, darf sich dennoch immer wieder bewerben und bekommt die Chance, erneut dabei zu sein. Fleiß zahlt sich aus, denn neben dem Profil sowie der Bewerbung spielen weitere Aspekte bei der Auswahl eine Rolle. Bessere Aussichten haben aktive Mitglieder, etwa die mit einem sogenannten Expertenkonto oder Fans der Facebook-Page. Ebenso vorteilhaft wirkt sich das Kommentieren auf der Produktbühne der Webseite aus.

Ob sich ein Produkttest für jemanden lohnt oder nicht, bleibt stets eine individuelle Frage. Fast immer sind die enthaltenen Artikel jedoch gratis. Doch auch bei den Kampagnen, die mit einer Pfandzahlung verbunden sind, rechnet sich das Ganze. Tester, die ein ansonsten teures Gerät behalten möchten, müssen lediglich einen Bruchteil des üblichen Ladenpreises bezahlen und können somit deutlich sparen.

➪Produkttester werden

: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests