PineCone ResearchPineCone Research ist hierzulande ein vergleichsweise junger Vertreter im Bereich der Online-Marktforschung, erfreut sich aber dank der rapide zunehmenden Bedeutung der digitalen Marktforschung einer stetig zunehmenden Nutzeranzahl und hat sich indes zu einem der bundesweit führenden Anbieter für Online-Umfragen gemausert. Im Gegensatz zu vergleichbaren Branchenvertretern beschreitet das Unternehmen, das zum international tätigen Informations- und Medienkonzern The Nielsen Company gehört, im Rahmen seiner Marktforschungstätigkeit jedoch andere Wege, wie zum Beispiel eine Aufnahmebeschränkung für potenzielle Neumitglieder, die sich laut Unternehmensangaben positiv auf die Qualität der im Zuge der unterschiedlichen Umfragen erhobenen Daten auswirkt.

PineCone Research setzt auf Exklusivität

Grundsätzlich gleicht die Architektur des Online-Panels dem Aufbau anderer vergleichbarer Portale, sodass sich insbesondere erfahrene Nutzer in keinster Weise umstellen müssen. Die große Differenz zwischen PineCone Research und anderen Anbietern für Online-Umfragen wird allerdings schon vor der eigentlichen Registrierung als Neumitglied ersichtlich, da es keine Möglichkeit gibt, sich direkt über die Internetpräsenz des Anbieters für die Teilnahme an Umfragen einzuschreiben. Aus strategischen Gründen baut das Unternehmen hingegen auf einen exklusiven Stamm an Panel-Teilnehmern. Neumitglieder können also nur hinzustoßen, wenn der Anbieter seinerseits auf der Suche nach neuen Teilnehmern ist. Die Rekrutierung erfolgt dabei in der Regel über Online-Banner, die mitunter auf einschlägigen Internetportalen für einen begrenzten Kampagnenzeitraum eingeblendet werden. Wer das Glück hat, auf ein solches Banner zu stoßen, hat dementsprechend gute Aussichten, an den Umfragen des Panels teilnehmen zu können. Eine weitere Besonderheit, die ebenfalls auf das Exklusivitätskonzept zurückzuführen ist, ist die Tatsache, dass die Nutzerkonten inaktiver Mitglieder nach einer gewissen Zeit gelöscht werden, womit die Teilnahme an Umfragen nicht mehr möglich ist. Wer also beispielsweise aufgrund eines Urlaubs längerfristig nicht an Umfragen teilnehmen kann und dennoch seine Mitgliedschaft bewahren möchte, sollte sich mit dem Unternehmen in Verbindung setzen.

Wie laufen die Umfragen bei dem Anbieter ab?

Abseits der genannten Restriktionen verlaufen Online-Umfragen, zu denen registrierte Nutzer in etwa zwei bis vier Mal pro Monat via E-Mail eingeladen werden, wie gewohnt ab. In puncto Häufigkeit der offerierten Umfragen liegt das Portal damit auf einem ähnlichen Niveau wie die meisten Mitbewerber. Im Bezug auf die Umfragedauer hingegen lässt sich abermals ein Unterschied ausmachen, denn die Befragungen gestalten sich tendenziell etwas länger, halten sich in der Regel aber in einem Rahmen von 15 bis 20, maximal jedoch 30 Minuten auf. Entlohnt wird die Teilnahme jeweils durch einen Pauschalbetrag von drei Euro, der nach dem erfolgreichen Abschluss einer Befragung binnen eines Werktages auf dem Nutzerkonto verbucht wird. Eine diesbezügliche Ausnahme bilden die ebenfalls in regelmäßigen Abständen angebotenen Produkttest, die gemäß ihrem Aufwand deutlich höher vergütet werden. An dieser Stelle gilt aber wie auch schon im Fall der Anmeldung das Prinzip, wer zuerst kommt, der malt zuerst, sodass potenzielle Interessenten ein wenig Glück haben müssen.

Wie erfolgt die Entlohnung?

Positiv hervorzuheben ist die geringe Auszahlungsgrenze, die bei nur einem Euro verortet ist, aufgrund der minimalen Entlohnung von drei Euro aber lediglich einen Einfluss darauf hat, welche Auszahlungsoptionen zur Verfügung stehen. Prinzipiell ist es bei PineCone Research möglich, das angesparte Guthaben im Prämienshop entweder gegen Einkaufsgutscheine, ausgewählte Sachprämien oder in Bargeld in Form einer Paypal-Überweisung einzutauschen. Letztere erfolgt im Übrigen überraschend schnell, denn nach der Auswahl der Bargeldauszahlungsoption vergehen in der Regel nur zwei bis drei Tage, bis der entsprechende Betrag auf dem hinterlegten Paypal-Konto gutgeschrieben wird. Insgesamt sollten Mitglieder jedoch bedenken, dass das angesparte Guthaben des Nutzerkontos verfällt, sobald in zwölf aufeinander folgenden Monaten keine neue Vergütung darauf eingeht.

Datenschutz wird groß geschrieben

Aus Datenschutzrechtlicher Sicht sind potenzielle Nutzer bei dem Panel-Betreiber auf der sicheren Seite, da sich das Unternehmen an die strengen Regularien des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) hält. In der Folge ist die Wahrung datenschutzrechtlicher Bestimmungen, die unter anderem das Verbot der Weitergabe persönlicher Daten an unbefugte Dritte betreffen, garantiert. Der Anbieter weißt zudem nachdrücklich darauf hin, alle im Zuge von Umfragen oder Produkttests erhoben Daten streng vertraulich behandelt und lediglich in anonymisierter Form an den entsprechenden Auftraggeber weitergereicht werden.

Fazit

Wer das Glück hat, sich als Panel-Teilnehmer registrieren zu können, erhält die Chance auf einen lukrativen Nebenverdienst bei einem Anbieter, der nicht zuletzt durch sein innovatives Community-Management glänzt. Die Auszahlungen erfolgen aus eigener Erfahrung problemlos und schnell, was in der Branche nicht selbstverständlich ist und dementsprechend einen großen Pluspunkt für PineCone Research darstellt.

Auszahlung: ab 1 €

➪Wie kann ich mit Umfragen Geld verdienen?

jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests