Neue Bundesländer – Übersicht, Wirtschaft und weitere Unterschiede!

alte und neue Bundesländer

©shutterstock – ekler

Welche Bundesländer zählen zu den neuen Bundesländern?

Zu den neuen Bundesländern gehören die fünf Länder Deutschlands, die aus den 14 Bezirken der damaligen DDR gebildet wurden. Das sind:

  • Brandenburg
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Thüringen

Ost-Berlin gehört übrigens nicht zu den neuen Ländern. Das liegt daran, dass der Status der Stadt bereits vor der Wende rechtlich nicht geklärt war.

Auch Amt Neuhaus zählt nicht dazu. Es wurde zwar bis 1993 dem Landkreis Hagenow in Mecklenburg zugerechnet. Jetzt allerdings gehört es zu Niedersachsen.

Welche Bundesländer zählen zu den alten Bundesländern?

Zu den alten Bundesländern gehören die elf Länder, die vor 1989, dem Jahr der Wende, die Bundesrepublik Deutschland bildeten. Im Einzelnen sind das:

  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Berlin
  • Bremen
  • Hamburg
  • Hessen
  • Niedersachsen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Rheinland-Pfalz
  • Saarland
  • Schleswig-Holstein

Seit wann gibt es neue Bundesländer?

Gebildet wurden die neuen Bundesländer die aufgrund des Ländereinführungsgesetzes. Das Gesetz wurde am 22. Juli 1990 von der DDR-Volkskammer beschlossen. Als Termin sah es den 14. Oktober 1990 vor. Der Einigungsvertrag zog diesen jedoch auf 3. Oktober 1990 vor. Deshalb entstanden die neuen Bundesländer zeitgleich mit der Deutschen Einheit.

Wie sieht die Wirtschaft in den neuen Bundesländern aus?

Noch immer hinkt die Wirtschaft im Osten hinterher. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) beziffert die Leistung im Osten mit 70 Prozent der Leistung im Westen und nennt die Wirtschaft in den neuen Ländern zu kleinteilig.

DAX-Konzerne etwa sind nur in Westdeutschland angesiedelt. Großunternehmen gibt es im Osten kaum. Das hemmt Innovationen.

Gibt es weitere Unterschiede zwischen den neuen und alten Bundesländern?

Zwischen den neuen und den alten Bundesländern gibt es weitere Unterschiede. Sie betreffen etwa die Bevölkerungsentwicklung. Während der Osten massiv Bevölkerung verliert, wächst der Westen.

Auch in Hinblick auf die Vermögen gibt es Ungleichheit, ebenso bei den Erbschaften sowie der Betriebsgröße in der Landwirtschaft. Das zeigt eine Studie des Instituts für Bevölkerung und Entwicklung in Berlin.

Weitestgehend angenähert haben sich die neuen und die alten Länder dagegen in Bezug auf die Konsumgewohnheiten. Auch bei den Bildungsabschlüssen unterscheiden sich Ost und West nicht.

Advertisements
: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests
Advertisements
2018-02-15T12:20:54+00:00 Finanzen|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

für Newsletter anmelden

Mehr als 20.000 Teilnehmer sind schon dabei!
Liste mit den 20 besten Marktforschungsinstituten kostenlos per Mail
Einladungen zu Studien und Produkttests
kostenlos und unverbindlich
 
Eintragen
Sie können sich jederzeit abmelden!
close-link

Proband werden und Geld verdienen

Einladungen zu Studien und Produkttests
kostenlos und unverbindlich
jetzt mitmachen
close-link
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests
close-link

Einladungen zu Studien und Produkttests
Anmelden
-kostenlos -
-unverbindlich-
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests
close-link
Proband werden und Geld verdienen
Einladungen zu Studien und Produkttests
kostenlos und unverbindlich
Eintragen
close-image
💰 Geld verdienen als Studienteilnehmer!
Liste
 der Anbieter
kostenlos per Mail:
Eintragen
close-image