moviepanelWährend sich die meisten im Bereich der Marktforschung tätigen Unternehmen hierzulande primär auf den Konsumgütermarkt konzentrieren, beschreitet der Anbieter moviepanel einen gänzlich anderen Weg. Im Gegensatz anderen Instituten handelt es sich bei dem Unternehmen nämlich um das in Deutschland führende Portal im Bereich der Kino-Marktforschung, was nichts weiter bedeutet, als dass sich die Umfragen auf das aktuelle und zukünftige Kinoprogramm beziehen. Den Teilnehmern des Panels ist es also nicht nur möglich, mit ihrer Meinung einen kleinen Nebenverdienst zu erwirtschaften, sondern zudem nicht unerheblichen Einfluss auf das Kinoprogramm von morgen zu nehmen. Hinter dem Umfrageportal, das in der Branche zu den vergleichsweise jungen Vertretern zählt, steht die in München ansässige S&L Medienproduktionsgruppe GmbH, die unter anderem zahlreiche weitere namhafte themenspezifische Portale wie CineWeb oder Kinolo betreibt.

Intuitive Bedienung

Bevor es allerdings daran gehen kann, die ersten Meinungsumfragen zu bearbeiten, erfolgt zunächst die Anmeldung via Online-Formular. Die Anmeldung bei moviepanel geht schnell von der Hand und ist bereits für Jugendliche ab 14 Jahren möglich, sodass sich auch junge Filmfans das Taschengeld etwas aufbessern können. Die Daten, die im Zuge der Registrierung erhoben werden, dienen indes lediglich der Abwicklung der geschäftsrelevanten Prozesse, wie unter anderem der Einladung zu Umfragen sowie der Zusendung der Prämien. Nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass die hinter moviepanel stehende Unternehmensgruppe Mitglied im Bundesverband deutscher Markt- und Sozialforscher (BMV) ist, ist garantiert, dass die personenbezogenen Daten wie Namen und Adressen unbefugten Dritten nicht zugänglich gemacht werden. Sobald das persönliche Nutzerprofil erstellt und aktiviert ist, erhalten angemeldete Nutzer Zugriff auf das klar strukturierte Userinterface des Online-Auftritts, das wie heutzutage üblich auf die bequeme Nutzung via Mobilgerät zugeschnitten ist. Dementsprechend simpel gestaltet sich die Oberfläche, denn neben der obligatorischen Profilverwaltung, Teilnahmeregeln, Datenschutzinformationen sowie einer Prämienübersicht verfügt der Online-Auftritt über keine weiteren Nutzungsoptionen.

Konsumgutscheine statt Barauszahlung

Die Einladung zu den verfügbaren Umfragen erfolgt wie bei anderen Portalen auch via E-Mail. Anders ist jedoch, dass die Auswahl nicht anhand spezifischer Kriterien erfolgt, sondern per Zufallsgenerator, der unter allen registrierten Nutzern eine bestimmte Anzahl an Einladungen verschickt. Diese Einladungen können durch den Klick auf einen der E-Mail angefügten Link angenommen werden. Sobald dies geschehen ist, kann an der jeweiligen Umfrage teilgenommen werden, im Rahmen derer beispielsweise Fragen bezüglich aktueller Kinofilme gestellt oder Trailer gezeigt werden, die im Anschluss bewertet werden sollen. Für jede erfolgreich abgeschlossene Umfrage erhalten Teilnehmer zwischen 25 und 100 Bonuspunkten, was einer Vergütung von 50 Cent bis zwei Euro entspricht. Die Auszahlungsgrenze beträgt indes 250 Bonuspunkte respektive fünf Euro, womit diese deutlich niedriger ist als es bei anderen Panels der Fall ist. Im Gegenzug sollte allerdings nicht unerwähnt bleiben, dass sich die Anzahl der Umfrageinladungen bei moviepanel zwischen 1-5 pro Monat bewegt. Es kann also durchaus mehrere Monate dauern, bis die Auszahlungsgrenze erreicht ist. Sobald das Guthabenkonto eine ausreichende Menge an Bonuspunkten aufweist, können diese im Prämienshop zum Beispiel gegen Konsumgutscheine von Amazon, Close-Up sowie Kinogutscheine eingetauscht werden. Die Barauszahlung ist hingegen nicht möglich. Alternativ besteht aber die Option, das angesammelte Guthaben für wohltätige Zwecke zu spenden.

Fazit

Moviepanel ist ein Anbieter, der nicht zuletzt durch die Verbundenheit mit den Themen Film und Kino frischen Wind verspricht und im Bereich der bezahlten Marktforschung für Abwechslung sorgt. Erfahrungsgemäß funktioniert die Auszahlung der Prämien reibungslos, wenngleich es aufgrund der eher geringen Anzahl an Befragungen länger dauern kann, bis die Punkte im Prämienshop eingelöst werden können.

Auszahlung: ab 5 € als Amazon Gutschein

➪kostenlose Anmeldung

jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests