Moneymillionär
Eines gleich einmal vorab, Millionär wird bei Moneymillionär niemand, aber ein kleiner Zusatzverdienst kann schon möglich sein. Allerdings ist es wie im richtigen Leben auch, ohne Fleiß gibt es keinen Preis. Bei Qassa oder Moneymillionär werden Perlen gesammelt, diese dann in Echtgeld umgerechnet und können dann auch irgendwann einmal ausgezahlt werden.

Eine Million Perlen sammeln bei Moneymillionär

Dies ist die Mindestanzahl an Perlen, die gesammelt werden müssen, damit dann überhaupt eine Auszahlung stattfinden kann. Hierbei gibt es mehrere Möglichkeiten, wie zum Beispiel durch anklicken von E-Mails. Dies gibt jeweils 500 Qoins, die dann auf dem Konto gutgeschrieben werden. Natürlich kann durch einen Abschluss, also wenn sich jemand etwas bestellt oder den Service in Anspruch nimmt, mehr Qoins auf das Konto gutgeschrieben werden. Das kann gemacht werden, ist aber keine Pflicht. Einige Angebote könnten natürlich schon interessant sein, also sollte das jeder für sich selbst entscheiden. Es gibt hier keinen Zwang etwas zu tun, also ist alles freiwillig. So kann jede Aktivität auch einmal unterbrochen werden, um dann später einfach weiter zu machen. Natürlich müssen auch einige persönliche Angaben gemacht werden, doch diese halten sich in der Regel mehr als allgemein. Möchte jemand auf eine Frage nicht antworten, ist dies auch kein Problem. Garantiert wird zudem, dass diese Daten an keine Dritten weitergeleitet wird. Also wird das E-Mailfach nicht mit irgendwelchen Mails überflutet, denn dies ist hier ausgeschlossen. Qassa garantiert dies zudem und hält es auch ein.

Erst bei Anmeldung genaue Informationen

Leider hält sich Qassa mit Informationen auf ihrer Webseite sehr zurück. Erst wenn sich jemand anmeldet, erhält die Person nähere, aber sehr gute Informationen. Genau dies scheint einige User doch sehr erschreckt zu haben und warnen vor der Webseite. Doch hier geht alles mit rechten Dingen zu, auch wenn niemand Millionär wird. Dies wird auch in keinem Fall garantiert, auch wenn der Name vielleicht den Eindruck entstehen lässt. Vor allem es handelt sich nicht um ein Gewinnspiel, was der Name schon fast suggeriert. Wenn überhaupt, dann können hier Perlenmillionen gemacht werden. Leider sind die aber nicht soviel Wert das es gleich eine Million dafür gibt, denn diese sind nur 10 Euro wert. Ab dieser Perlenzahl sollte dann auch das Geld angefordert werden, denn es kann bis zu vier Wochen dauern, bis dies auf dem Konto ist. Eine sehr lange Wartezeit, vor allem da dann wieder so viele Perlen angesammelt werden müssen. Auch das Weitersammeln dauert dann wiederum lange, da es bis zur höheren Perlenzahl so einige Zeit vergeht. Der Sitz der Firma ist in den Niederlanden, was sich dann auch auf der Webseite zeigt. Diese ist in Niederländisch und Deutsch gemischt, also nicht alles wurde übersetzt. Das ist bei Qassa dann anders, denn diese ist komplett übersetzt. Hierbei handelt es sich um ein Unternehmen, also nicht um zwei getrennte. Allerdings handelt es sich um ein absolut seriöses Unternehmen, was natürlich im Internet immer ein Vorteil ist. Qassa existiert schon seit 12 Jahren und dies sagt dann schon einiges über das Unternehmen selbst aus.

Bei Umfragen mitmachen

Auch dies ist eine Möglichkeit, die hier angeboten wird, allerdings hat dies selbstverständlich einen Haken. Zuerst kommt die Vorrunde. Hier entscheidet sich überhaupt ob jemand an der Umfrage teilnehmen kann. Besser gesagt, ob er dafür überhaupt in Frage kommt. Wer nicht ins Profil passt, der wird nett verabschiedet und Perlen gibt es dann natürlich auch nicht. Also kann jemand daran teilnehmen, oder dies einfach lassen. Vor allem lohnt es sich, einen neuen E-Mail Account zu eröffnen, denn hier kommen dann die Umfragemails an. So bleiben diese dann von den anderen Mails getrennt, was einfacher und übersichtlicher ist. Natürlich ist auch dies kein Muss, sondern es kann gemacht werden. Das gilt natürlich auch für die Umfragen, denn niemand wird zu etwas gezwungen. Dies ist nicht die einzige Möglichkeit etwas Geld mit Umfragen zu verdienen, sondern es gibt auch noch Gewinnspiele, die zudem noch gratis sind. Hier kann es sich schon einmal lohnen, aber Millionär wird dann auch niemand. Zusätzlich kann auch an kostenlosen Spielen teilgenommen werden, was natürlich eine nette Abwechslung sein kann. Also das Angebot in diesem Bereich ist schon groß und jeder kann das selbstverständlich ausprobieren. Auch Umfragen können unterbrochen werden, um dann später weiter zu machen. Natürlich sollte jeder mindestens 18 Jahre sein, um überhaupt mitmachen zu können. Daher wird selbstverständlich auch das Geburtsdatum abgefragt, aber damit gibt niemand viel Preis. Vielleicht gibt es ja dann noch eine Geburtstagskarte. So kann sich jeder auch die Auszahlungsart aussuchen, wie zum Beispiel über Paypal. Somit gibt niemand direkt seine Kontodaten ein, sondern das Geld landet zuerst bei Paypal. Aber wie gesagt, das kann schon eine Weile dauern, bis es, soweit ist.

Freunde werben

Dieses System ist ja schon bekannt, Freunde werben Freunde. Daher kann dies auch hier gemacht werden, vor allem auf der eigenen Webseite, oder bei Facebook. Hierfür wird ein Link zur Verfügung gestellt, allerdings sollte dann selbstverständlich über die eigenen Erfahrungen und Möglichkeiten berichtet werden. Nur wer hierbei ständig dabei bleibt, also hin und wieder etwas Neues schreibt, der wird damit Erfolg haben. Also Auswahl gibt es reichlich, aber hier muss jemand immer wieder am Ball bleiben. Ein weiterer Vorteil ist, das es Perlen gibt, wenn ein Einkauf über einen Link getätigt wird. Also einen Bonus erhalten alleine durch Geld ausgeben, was wiederum bei einer größeren Anschaffung schon ein Vorteil sein kann. Auch wenn der Name hier in die Irre führt, für einen kleinen Nebenverdienst reicht es allemal. Vor allem wenn dann vielleicht noch das eine oder andere kostenlose Spiel dabei ist. So kann auch nach der Anmeldung kostenlos Bingo gespielt werden, wobei auch hier das Glück eine Rolle spielt.

Einige unzufriedene Userstimmen- warum?

Da der Name wirklich mehr als in die Irre führt, gibt es natürlich auch jede Menge User, die unzufrieden sind. Wo doch der Name irgendwie verspricht Millionär zu werden, doch das ist ähnlich wie beim Lotto. Hier wird auch viel Versprochen, wobei bei Qassa die Chancen etwas zu verdienen größer sind. Auch wenn das Lange dauert, doch hier kann jeder wenigstens etwas verdienen. Die Anmeldung ist absolut kostenlos, was wiederum ein Vorteil ist. Durch die eigenen zu hohen Erwartungen sind diese User natürlich enttäuscht, doch seriös ist Moneymillionär auf jeden Fall. Allerdings mag es vielleicht andere Seiten geben, die mehr Versprechen und dann auch nicht halten. Also eine Million kann jeder nur bei Perlen bekommen, nicht in Geld. Eine Perle ist nur einen Cent wert, somit kann sich jeder seinen Verdienst selbst ausrechnen. Wer aber diese Seite einfach nur als kleiner Zusatzverdienst sieht, wird hier auf seine Kosten kommen. Bei allen Test steht Qassa eher im Mittelfeld, was natürlich auch an der lange dauernden Gutschrift hängt. Hier sollte schnell etwas getan werden, denn irgendwie macht es nie Spaß, ewig auf sein Geld zu warten.

Durch Werbung finanziert

Dies ist das einfache Prinzip, denn bezahlen müssen die Firmen, die bei Qassa praktisch Werbung machen. Nur das hierbei der User auch noch eine Kleinigkeit bekommt. Also ist dies so eine Art Bonusprogramm, wo jemand noch Geld bekommt wenn er etwas kauft oder sich auf einer Webseite anmeldet. Möglichkeiten, ein wenig mehr Geld im Monat zu erhalten gibt es ausreichend, ob diese dann genutzt werden, bleibt alleine jedem selbst überlassen. Das Guthaben wird auf jeden Fall ausgezahlt, womit klar sein dürfte, die Seite ist seriös. Wer sein Guthaben nicht möchte, der kann dieses auch gerne Spenden. Dies ist wirklich eine gute Idee, vor allem da der Empfänger ausgesucht werden kann. Somit geht auch kleineres Guthaben nicht verloren, sondern kommt noch einer guten Sache zugute. Das ist so einmalig und sollte wirklich erwähnt werden. Auch hier entstehen dem Nutzer keine Kosten, genauso wie bei den Auszahlungen. Also kann immer bei ausreichender Perlenzahl eine Auszahlung angefordert werde. Schade nur das dies solange dauert, bis es dann auf den eigenen Konto ist. So kann auch schon durch das Ausfüllen des eigenen Profils Perlen gesammelt werden. Wie weit jemand Angaben machen möchte, bleibt die eigenen Entscheidung. Es gibt immer die Möglichkeit keine Angaben zu machen. Oftmals sind die Antworten selbst in diesem Bereich sehr allgemein gehalten.

Fazit:

Der Name führt schnell in die Irre, da niemand Moneymillionär wird. Doch sicherer als Lottospielen ist dies schon, auch wenn es Fleißarbeit ist. Daher sind auch die unzufriedenen Nutzer zu verstehen, die der Meinung waren hier reich zu werden. Ansonsten ist die Seite einfach gehalten, womit sich jeder direkt zurechtfindet. Leider gibt es ohne Anmeldung nicht viele Informationen, sondern einfach nur Werbung von verschiedenen Firmen. Wie viele Angaben jemand zu seiner Person machen möchte, bleibt im eigenen Ermessen. Dies gilt natürlich auch für die Art, wie jemand Perlen verdienen will. Ob nun Freunde werben, Mails beantworten oder an Umfragen teilnehmen. Wichtig ist natürlich das auch alle Unternehmen die auf Qassa mitmachen überprüft wurden. Somit ist der Nutzer auf der sicheren Seite, auch wenn es keine Million zu verdienen gibt. Doch besser wie leere Versprechungen ist es dann doch, denn leider sind nicht alle Anbieter seriös. Dies gilt hier nicht, denn das Geld ist sicher. Vielleicht wird ja noch etwas bei der Überweisung getan, denn das dauert sehr lange.

➪kostenlose Anmeldung

: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,67 von 5 Punkten, basieren auf 6 abgegebenen Stimmen.
Loading...
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests