Geld verdienen mit MobileXpressionWer sich ohne großen Aufwand etwas Geld verdienen möchte, sollte sich die MobileXpression App einmal genauer ansehen.

Während andere Online-Verdienstmöglichkeiten die Investition eigener Zeit verlangen, funktioniert das Geldverdienen mit dieser speziellen App völlig passiv.

Wie kann das funktionieren? Und ist das überhaupt seriös?

Wer steckt hinter MobileXpression?

Hinter der App steckt das US-amerikanische Markt- und Meinungsforschungsunternehmen ComScore Inc., das seinen Hauptsitz im US-Bundesstaat Virginia hat. Das Unternehmen wurde im Jahr 1999 gegründet und verfügt daher über einen reichhaltigen Erfahrungsschatz im Bereich der Marktforschung sowie im Speziellen in der Messung von Internetreichweiten und interaktiver Internetnutzung.

Unter den Kunden des weltweit tätigen Unternehmens, das auf seinen Portalen aktuell rund zwei Millionen Nutzer zählt, sind viele namhafte Firmen wie AOL, Microsoft, ESPN sowie Fox Sports. Die Seriosität des Unternehmens wird zusätzlich durch die Mitgliedschaft im weltweiten Berufsverband der Marktforscher unterstrichen.

Was tut die MobileXpression App?

Prinzipiell macht sich die App das Prinzip der Quotenmessung aus dem Fernseh-Business zu Eigen, nur mit dem Unterschied, dass zur Datenerhebung keine gesonderten TV-Boxen verwendet werden, sondern die Smartphones der Panel-User.

Im Detail erfasst die App, die konstant im Hintergrund läuft, dabei aber keinen signifikanten Einfluss auf die Performance des Smart Devices hat, die Daten der mobilen Online-Nutzung und übermittelt diese in regelmäßigen Abständen verschlüsselt an den Anbieter. Zu den erfassten Daten gehören vor allem Metainformationen zu besuchten Websites sowie die damit verbundenen Aufrufdaten.

Wie kann ich die MobileXpression App nutzen?

Grundvoraussetzung, um die MobileXpression App überhaupt nutzen zu können, ist die Vollendung des 18. Lebensjahres. Ist diese Voraussetzung erfüllt, könnte interessierte User die App sowohl im Android Play Store als auch im IOS-Store herunterladen.

Allerdings kann es sein, dass die App auf älteren Geräten nicht funktioniert. Ein aktuelles Betriebssystem ist daher sehr empfehlenswert. Ist die nur wenige 100-Kilobyte große App heruntergeladen und installiert, erfolgt die Registrierung mit den obligatorischen Nutzerdaten. Ab diesem Zeitpunkt zeichnet die App das Nutzerverhalten völlig automatisch auf und hält sich dabei dezent im Hintergrund.

Ab und an meldet sich die App mit zur Verfügung stehenden Online-Umfragen, die sich beispielsweise auf besuchte Websites beziehen und eine zusätzliche Verdienstquelle zur passiven Datenaufzeichnung bieten.

Wie viel kann ich mit MobileXpression verdienen?

Für die Erfassung und Übermittlung der Daten werden Punkte auf dem Nutzerkonto gutgeschrieben. Wie viele Punkte es jeweils sind, hängt dabei von der Intensität der Nutzung des Smartphones oder Tablets ab. Aus eigener Erfahrung können wir bestätigen, dass bei moderater Nutzung pro Woche zwischen 4-6 Euro zusammenkommen.

Die so erarbeiteten Punkte können nach dem Erreichen der vergleichsweise niedrigen Auszahlungsgrenze von nur 5 Euro im Prämienshop eingetauscht werden. Die Prämien umfassen vor allem E-Gutscheine von namhaften Online-Händlern wie Amazon, Rossmann, Zooplus und Zalando, die kurz nach der Bestellung im E-Mail-Postfach landen.

Fazit

Wer kein Problem damit hat, dass sein Surfverhalten zu Marktforschungszwecken aufgezeichnet wird, erhält mit der MobileXpression App die Möglichkeit dazu, sich ohne großen Aufwand attraktive Prämien zu sichern. Neben der niedrigen Auszahlungsgrenze überzeugt der Anbieter vor allem mit der reibungslosen Abwicklung des Prämienversands.

: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests