Wie und wann bekommt man einen Mietzuschuss?

Advertisements
Mietzuschuss

©shutterstock – Abscent

Fast eine halbe Million Haushalte in Deutschland bekommen einen Mietzuschuss über das Wohngeldgesetz (WoGG).

Wer das bekommen kann, wer Anspruch darauf hat und welche Faktoren für die Höhe des Mietzuschusses ausschlaggebend sind, lesen Sie in unserem Beitrag.

Was ist der Mietzuschuss?

Der Mietzuschuss ist eine soziale Leistung, die allen Bürgern offen steht, die ein geringes Einkommen haben.

Mit dem Zuschuss sollen Geringverdiener wirtschaftlich abgesichert werden und sich angemessenes Wohnen leisten können.

Wer hat Anspruch auf Mietzuschuss?

Grundsätzlich hat jeder Bürger in Deutschland Anspruch auf Wohngeld nach dem Wohngeldgesetz, auch Ausländer (unabhängig vom Aufenthaltsstatus) können Wohngeld betragen. Den Zuschuss erhalten alle Geringverdiener, die zur Miete wohnen.

Auch für Besitzer von Wohneigentum gibt es einen Zuschuss (Lastenzuschuss), der analog gerechnet wird.

Wer hat keinen Anspruch auf Mietzuschuss?

Ausgenommen sind lediglich alle, die bereits eine staatliche Beihilfe erhalten, bei der die Wohnkosten mit berücksichtigt werden, oder Anspruch auf eine solche Beihilfe hätten. Das sind:

  • Bezieher von Hartz 4 oder Sozialgeld
  • Bezieher der Grundsicherung im Alter
  • Bezieher von Verletztengeld oder Übergangsgeld
  • Bezieher von BAFöG

Für diese Beihilfenbezieher ist eine Beantragung eines Mietzuschusses gar nicht möglich, sie sind von vornherein davon ausgeschlossen. Nur in einigen wenigen seltenen Ausnahmefällen kann eine Beantragung trotzdem möglich sein.

Was sind die Voraussetzungen für den Mietzuschuss?

Voraussetzung, um einen Zuschuss bekommen zu können, ist, dass das Einkommen eines Antragsstellers gering ist.

Hier wird allerdings nicht nur der Antragssteller selbst, sondern immer die gesamte Haushaltsgemeinschaft betrachtet.

Unter einer Haushaltsgemeinschaft versteht das Wohngeldgesetz Personen, die nahe miteinander verwandt sind oder in einer Lebenspartnerschaft oder Ehe leben und miteinander wirtschaften. Reine Wohngemeinschaften fallen hierunter nicht.

Wie und wo kann ich den Mietzuschuss beantragen?

Anträge erhalten Sie bei der örtlichen Wohngeldbehörde. Da können Sie sich umfassend beraten lassen.

Brauche ich einen Mietvertrag für den Mietzuschuss?

Wichtig ist, festzuhalten, dass für das Erlangen eines Zuschusses nicht zwingend ein Mietvertrag nötig ist.

Auch Untermieter in einem Wohnraum und alle Personen, die eine mietähnliche Nutzungsberechtigung haben, können diese Leistung beantragen. In der Regel reicht schon ein Nachweis, dass eine regelmäßige Zahlung für den Wohnraum geleistet wird.

Advertisements
: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests
Advertisements
2017-12-11T13:09:21+00:00 Leistungen vom Staat|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

für Newsletter anmelden

Mehr als 20.000 Teilnehmer sind schon dabei!
Liste mit den 20 besten Marktforschungsinstituten kostenlos per Mail
Einladungen zu Studien und Produkttests
kostenlos und unverbindlich
 
Eintragen
Sie können sich jederzeit abmelden!
close-link

Proband werden und Geld verdienen

Einladungen zu Studien und Produkttests
kostenlos und unverbindlich
jetzt mitmachen
close-link
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests
close-link

Einladungen zu Studien und Produkttests
Anmelden
-kostenlos -
-unverbindlich-
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests
close-link
Proband werden und Geld verdienen
Einladungen zu Studien und Produkttests
kostenlos und unverbindlich
Eintragen
Sie benötigen für die Anmeldung einen PC!
TOP 20 Liste der Anbieter kostenlos per Mail:
Eintragen