KeypanelBeim Umfrageportal Keypanel handelt es sich genau genommen um keinen gänzlich neuen Anbieter für Online-Umfragen, sondern um das ehemalige Marktforschungsportal Unisterpanel der gleichnamigen Unister GmbH. Das neue Portal ist das Ergebnis einer strategischen Umstrukturierung des Unternehmens, im Rahmen derer auch eine neue Marktforschungsfirma namens Keyfacts Onlineforschung GmbH ins Leben gerufen wurde. Im Detail handelt es sich also um einen Relaunch, der dem alten Portal, das bereits seit 2008 existierte, neben einer strategischen Neuausrichtung auch ein optisches Facelift verpasst hat, sodass sich bisherige Nutzer kaum umgewöhnen müssen. Darüber hinaus hat sich der mutige Schritt des in Leipzig ansässigen Anbieters bereits jetzt ausgezahlt, denn inklusive der bisherigen Nutzer des Unisterpanels verfügt man laut eigenen Angaben über mehr als 152.000 Mitglieder, womit das Portal in Deutschland zu den größten seiner Art zählt.

Einfache Teilnahme auch für Schüler

Der Anbieter setzt bei seinem Online-Portal auf ein übersichtlich gestaltetes Layout, das eine ergonomische Nutzerführung ermöglicht und somit die Navigation zwischen den einzelnen Menüpunkten deutlich vereinfacht. Zudem ist das Portal, das sich in puncto Funktionalität kaum von vergleichbaren Panels unterscheidet, für Mobilgeräte optimiert, sodass Umfragen bequem mit Hilfe von Mobilgeräten bearbeitet werden können. Bevor es allerdings losgehen kann muss sich jeder potenzielle User ein eigenes Nutzerkonto anlegen. Dies ist bei Keypanel bereits ab dem vollendeten 14. Lebensjahr möglich. Im Anschluss an die unkomplizierte Registrierung versendet das Unternehmen eine Aktivierungsmail, im Rahmen derer die Registrierung durch das Anklicken eines Links bestätigt werden muss. Sobald das Nutzerkonto aktiv ist erfolgt die Durchführung einer Eingangsbefragung, im Zuge derer grundlegende Daten wie Familienstand, Vorlieben und Hobbys abgefragt werden, um auf Basis dieser Informationen geeignete Umfragen identifizieren zu können, zu denen User dann ebenfalls via E-Mail eingeladen werden. Die Teilnahme ist indes freiwillig und mit keinerlei Kosten oder Verpflichtungen verbunden.

Datenschutz

Im Kontext derartiger Online-Portale, deren Hauptaufgabe es ist, Daten zum Zweck der Marktforschung zu erheben, stellt sich verständlicherweise immer auch die Frage danach, wie es um den Datenschutz bestellt ist. In diesem Zusammenhang können sich Nutzer des Portals sicher sein, dass der Anbieter die hierzulande geltenden Datenschutzstandards des Bundesdatenschutzgesetzes sowie die unabhängigen Standards des ESOMAR Instituts und des Berufsverbands Deutscher Markt- und Sozialforschung (BVM) einhält. Darüber hinaus unterstreicht das Unternehmen, dass die im Rahmen der Meinungsumfragen erhobenen Daten nicht zu Werbezwecken verwendet und ausschließlich in anonymisierter Form an die entsprechenden Auftraggeber weitergereicht werden.

Mit wie vielen Umfragen kann ich rechnen?

Mit einer durchschnittlichen Anzahl von fünf bis acht Umfragen pro Monat, die jeweils zwischen fünf und sechzig Minuten in Anspruch nehmen können, befindet sich Keypanel im Vergleich zu anderen Anbietern im oberen Drittel der Marktforschungsunternehmen. Die Vergütung der Umfragen selbst erfolgt in Punkten, die im Verhältnis hundert zu eins in Euro umgerechnet werden. Der Verdienst, der in einer Befragung erzielt werden kann schwankt indes in Abhängigkeit von der vorliegenden Länge und Komplexität zwischen 50 Cent und sechs Euro. An dieser Stelle sei jedoch angemerkt, dass Befragungen, die mehr als drei Euro Verdienst versprechen, vergleichsweise selten vorkommen. Positiv hervorzuheben ist aber, dass der Anbieter auch für jeden Screen-Out eine Aufwandsentschädigung von 10 Punkten, also 10 Cents auf das Nutzerkonto transferiert.

Wie erfolgt die Vergütung?

Ist die Auszahlungsgrenze von 10 Euro erreicht, steht es jedem Nutzer von Keypanel im Grunde genommen frei, ob dieser sich sein Guthaben per Barauszahlung oder als Konsumgutschein für diverse Online- und Offlinehändler auszahlen lassen möchte. Während die Auszahlung via Einkaufsgutschein in der Regel innerhalb weniger Minuten vonstattengeht, kann es im Zuge der Barauszahlung auf das hinterlegte Bankkonto aus eigener Erfahrung schon einmal mehrere Wochen dauern. Alternativ zur Auszahlung besteht zudem die Option, das gesamte Kontoguthaben an eine wohltätige Organisation wie die Caritas oder den Weißen Ring zu spenden. Als besonderes Schmankerl offeriert der Anbieter darüber hinaus die Möglichkeit, vierteljährlich an Gewinnspielen teilzunehmen, im Kontext derer es wertvolle Sachpreise wie Spielkonsolen, Laptops und anderweitige Elektronikartikel zu gewinnen gibt.

Fazit

Unter dem Strich handelt es sich bei Keypanel um ein seriöses Marktforschungsportal, das sich durch eine vergleichsweise hohe Umfragefrequenz auszeichnet, sodass die Auszahlungsgrenze zumeist spätestens nach zwei Monaten erreicht ist. Der positive Gesamteindruck wird lediglich durch die Tatsache getrübt, dass die Barauszahlung überdurchschnittlich viel Zeit in Anspruch nimmt, zumal andere Anbieter diese bereits binnen weniger Tage abwickeln. Abgesehen davon lohnt sich die Registrierung aber in jedem Fall.

Auszahlung: ab 10 €

➪ Mit Umfragen Geld verdienen

jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests