Bildungskredit – Anspruch, Höhe, Antrag.

Advertisements
Bildungskredit

©shutterstock – bearsky23

Es gibt viele verschiedene Arten der finanziellen Unterstützung während eines Studiums.

Eins dieser Möglichkeiten ist der Bildungskredit, der sowohl von Studenten als auch von Schülern in Anspruch genommen werden kann.

Er überzeugt mit seiner einfachen Antragstellung und variabel wählbaren Auszahlungsraten.

Nachfolgend wird genau erläutert, worauf es bei der Antragstellung ankommt und welche Rückzahlungsmodalitäten beachtet werden sollten.

Was ist ein Bildungskredit?

Bei einem Bildungskredit handelt es sich um eine besondere Form eines Kredits, der Studenten und Schülern unter bestimmten Voraussetzungen gewährt wird.

Vergeben wird er vom Bundesverwaltungsamt Köln und zwar in der fortgeschrittenen Ausbildungsphase.

Anders als beim BAföG wird der Bildungskredit unabhängig vom Einkommen der Eltern und des Kreditnehmers selbst vergeben.

Eine weitere Besonderheit vom Bildungskredit besteht darin, dass er zu besonders günstigsten Zinskonditionen angeboten wird. Gefördert werden können damit zum Beispiel Zweitstudiengänge, Ergänzungs- und Aufbaustudiengänge sowie Zweit- und Folgeausbildungen.

Was sind die Vorteile bzw. Merkmale von einem Bildungskredit?

  • Antrag kann online gestellt werden
  • monatliche Auszahlungen in Höhe von 100, 200 und 300 Euro möglich
  • zusätzliche Einmalzahlungen von maximal 3.600 Euro möglich
  • variable Kreditsumme von 1.000 Euro bis 7.200 Euro
  • effektiver Zinssatz 0,87 Prozent
  • Förderungshöchstdauer 24 Monate
  • kostenfreie Kündigung jederzeit
  • kann auch zusätzlich zum BAföG und KfW-Kredit bezogen werden
  • keine Leistungsnachweise erforderlich
  • Rückzahlungsforderung beginnt erst 4 Jahre nach der ersten Ratenauszahlung
  • Mindestrate beträgt 120 Euro, maximale Rate 300 Euro
  • Altersbeschränkung von 18 bis 36 Jahre

Was sind die Voraussetzungen für ein Bildungskredit?

Bei den Vergabevoraussetzungen unterscheidet man zwischen Schülern und Studenten.

Voraussetzungen für Studenten

Studenten müssen sich im fortgeschrittenen Stadium ihres Studiums befinden.

Dies ist dann der Fall, wenn die Zwischenprüfung bereits bestanden wurde oder wenn der erste Teil vom sogenannten Konsekutivstudiengangs abgeschlossen wurde. Fortgeschritten ist das Studium auch, wenn sich der Student im Magister/Master-Studium befindet oder in einem postgradualem Diplomstudium.

Voraussetzungen für Bachelor-Studium

Handelt es sich um ein Bachelor-Studium muss nachgewiesen werden, dass die erforderlichen Leistungen im ersten Ausbildungsjahr erreicht worden sind.

Als fortgeschritten gilt ein Studium auch, wenn ein Aufbau-, Zusatz- oder Ergänzungsstudium absolviert wird. Wenn es sich um ein Studiengang ohne Zwischenprüfungen handelt, muss für die Bewilligung des Bildungskredits eine schriftliche Erklärung der Ausbildungsstätte eingereicht werden. Diese muss bestätigen, dass die notwendigen Leistungen erbracht worden sind.

Voraussetzungen für Schüler

Schüler müssen mindestens 18 Jahre alt sein und eine abgeschlossene Berufsausbildung oder einen berufsqualifizierenden Abschluss und zwar im vorletzten oder letzten Jahr vom Bewilligungszeitraum abgeschlossen haben.

Unabhängig von Schüler oder Student muss die deutsche Staatsangehörigkeit nachgewiesen werden, wobei auch Ausländer einen Bildungskredit beantragen können, wenn sie die jeweiligen Voraussetzungen, wie zum Beispiel einen ständigen Wohnsitz in Deutschland erfüllen.

Wie und wo kann ich einen Bildungskredit beantragen?

Der Antrag kann entweder schriftlich beim Bundesverwaltungsamt in Köln beantragt werden oder ganz unkompliziert online unter Bildungskredit.de.

Wenn die Vergabevoraussetzungen erfüllt sind, erteilt das Bildungsverwaltungsamt einen Bewilligungsbescheid inklusive Vertragsangebot mit dem der Schüler oder Student einen Kreditvertrag bei der KfW abschließen kann.

Das Vertragsangebot muss innerhalb von 4 Wochen unterschrieben an die KfW zurückgeschickt werden.

Wie hoch ist das Bildungskredit?

Die Höhe vom Bildungskredit muss mindestens 1.000 Euro und darf maximal 7.200 Euro betragen.

Dabei wird die Kreditsumme nicht auf einen Schlag ausgezahlt sondern in monatlichen Raten, die frei wählbar 100 bis 300 Euro betragen können. Daraus ergibt sich eine Förderhöchstdauer von maximal 24 Monaten.

Es besteht zudem die Möglichkeit einen Antrag auf Beschränkung der Ratenanzahl zu stellen. Die Raten dürfen dabei aber 3 Monate nicht unterschreiten.

Wie wird das Bildungskredit zurückgezahlt?

Die Auszahlung beginnt 4 Jahre nach der ersten Auszahlung. Nach dieser tilgungsfreien Zeit müssen monatliche Raten in Höhe von 120 Euro zurückgezahlt werden.

Es besteht natürlich auch immer die Möglichkeit den Bildungskredit in voller Höhe oder teilweise schon vorher zurückzuzahlen.

Für eine verfrühte Rückzahlung fallen keinerlei Gebühren oder Extrakosten an. Erfolgt für einen weiteren Ausbildungsabschnitt eine zweite Förderung, dann kann die Rückzahlung auf Antrag auch gestundet werden.

Advertisements
: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests
Advertisements
2017-12-11T15:02:07+00:00 Leistungen vom Staat|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

für Newsletter anmelden

Mehr als 20.000 Teilnehmer sind schon dabei!
Liste mit den 20 besten Marktforschungsinstituten kostenlos per Mail
Einladungen zu Studien und Produkttests
kostenlos und unverbindlich
 
Eintragen
Sie können sich jederzeit abmelden!
close-link

Proband werden und Geld verdienen

Einladungen zu Studien und Produkttests
kostenlos und unverbindlich
jetzt mitmachen
close-link
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests
close-link

Einladungen zu Studien und Produkttests
Anmelden
-kostenlos -
-unverbindlich-
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests
close-link
Proband werden und Geld verdienen
Einladungen zu Studien und Produkttests
kostenlos und unverbindlich
Eintragen
Sie benötigen für die Anmeldung einen PC!
TOP 20 Liste der Anbieter kostenlos per Mail:
Eintragen