Berufe mit Realschulabschluss

Advertisements

Geld verdienen Ausbildungen mit RealschulabschlussNatürlich sollte man für seine Ausbildung einen Beruf wählen, zu dem man eine Neigung verspürt, und der einem auch liegt.

In der heutigen Zeit, in denen viele Jobs aber oft mehr als nur schlecht bezahlt sind, spielen Geld und Aufstiegschance aber durchaus eine nicht zu unterschätzende Rolle bei der Berufswahl.

Wer nach der Realschule eine Ausbildung machen möchte, tut daher gut daran, nicht nur seinen Neigungen und Interessen zu folgen, sondern sich auch ein wenig um Geld und Karriere Gedanken zu machen. Die Top-Ausbildungsberufe mit den besten Möglichkeiten stellen wir in diesem Beitrag deshalb einmal vor.

Liste der Ausbildungen mit Realschulabschluss (einige Beispiele)

Versicherungskaufmann/-frau

Im Büro-Bereich sind die Top-Jobs hier sicherlich der Versicherungsfachangestellte und der Versicherungskaufmann. Bei beiden verdient man schon im ersten Ausbildungsjahr mindestens 800 – 900 € brutto. Im dritten Ausbildungsjahr liegt man bei beiden über 1.000 €. Fachangestellte bekommen oft sogar bis zu 1.200 € im dritten Ausbildungsjahr.

In beiden Berufen hat man einen sicheren Job und gute Aufstiegsmöglichkeiten, im Finanz- und Versicherungsbereich kann man sich dazu noch umfassend weiterqualifizieren, die Ausbildung bietet hier eine hervorragende Grundlage für einen tollen Karrierestart.

Elektrotechniker/-in, technischer Systemplaner/-in

Wer sich eher im technischen Bereich zu Hause fühlt, dem sei einerseits der technische Systemplaner ans Herz gelegt, andererseits der Elektroniker. Der technische Systemplaner ist die “Neuauflage” des technischen Zeichners und ein Beruf in dem auch in den nächsten Jahren viele Leute benötigt werden.

Elektroniker sind ebenfalls stark gesucht. Besonders gut wird hier in der Energieversorger-Branche bezahlt. Die Einstiegsgehälter liegen hier zwischen 2.500 und 3.000 € brutto. Die Ausbildungsgehälter sind nicht ganz so gut wie in einigen Handwerksberufen, die spätere Jobsicherheit und die hohen Gehaltschancen in einzelnen Bereichen machen das aber wieder wett.

Elektriker/-in

Wenn es um Handwerksberufe geht, ist der Elektriker sicherlich einer der krisenfestesten Berufe. Elektriker werden in Unternehmen viel seltener “wegrationalisiert” als Angehöriger anderer Berufsgruppen.

Das Gehalt ist durchschnittlich, allerdings ist man als Elektriker eigentlich immer gesucht, und kann daher häufig einmal recht leicht nebenher selbstständig dazuverdienen. Arbeiten an der Elektrik sind Dinge, die Heimwerker nur selten selbst erledigen können, das erhöht die Chancen.

Baugeräteführer/-in

Die gut bezahlten Berufe im Handwerk sind vor allem der Baugeräteführer. Bereits bis zu 1.000 € im zweiten Ausbildungsjahr und bis zu 1.300 € im dritten Ausbildungsjahr.Der Beton- und Stahlbetonbauer, bei dem ähnliche hohe Ausbildungsgehälter bezahlt werden.

Krankenpfleger/-in

Im Sozialen Bereich lohnt sich eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in ebenso wie eine Ausbildung zum Altenpfleger. In beiden Berufen verdient man schon im ersten Ausbildungsjahr rund 1.000 € brutto, im dritten Ausbildungsjahr kommt man auf beinahe 1.200 € brutto. Ausbildungsstellen und Jobmöglichkeiten sind in großer Zahl vorhanden.

Polizist/-in

Wer eine Neigung dazu spürt, sollte auch eine Ausbildung als Polizist oder im gehobenen Zolldienst (duale Ausbildung) in Betracht ziehen. In beiden Berufen verdient man schon als Anwärter über 1.000 € brutto, als Beamten-Anwärter hat man dabei noch den Vorteil, dass vom Bruttogehalt weniger abgezogen wird. Teilweise sind hier Ausbildungsgehälter von bis zu 1.200 € drin.

Auswahlriterien und Tipps für eigene Berufswahl

Nicht selten steht man am Ende der Schulkarriere mit dem Realschulabschluss recht ratlos vor der Zukunft. Man müsste sich bewerben, eine Ausbildungsgsstelle suchen, sich zumindest einen groben Plan für die Zukunft machen.

Die folgenden Fragen sind oft hilfreich, die vielfältigen Möglichkeiten etwas einzugrenzen, wenn es um den zukünftigen Beruf geht.

  • Bin ich bereit körperlich (eventuell hart) zu arbeiten und bin ich dafür fit genug?
  • Möchte ich lieber einen handwerklichen Beruf, in dem ich körperlich arbeite, oder möchte ich lieber einen Job im Büro oder von zu Hause aus am PC arbeiten?
  • Habe ich eine Affinität zu Zahlen und macht es mir nichts aus, hauptsächlich mit Zahlen allein zu sein? Kann ich auch über lange Zeit hinweg sehr sorgfältig und konzentriert arbeiten?
  • Brauche ich den Kontakt zu Menschen in meiner Arbeit, Gespräche und Kommunikation, und kann ich gut auf Menschen zugehen?
  • Möchte ich gerne einen positiven Beitrag zur Welt leisten und in meinem Job vor allem anderen Menschen helfen, und ist dieser Wunsch nicht nur gerade präsent, sondern schon länger?
  • Kann ich und möchte ich Dinge “verkaufen”, in Beratungsgesprächen oder auch in direkten Verkaufsgesprächen? Oder fühle ich mich dabei unwohl?
  • Wo liegt mein entferntes Ziel? Möchte ich einmal mein eigenes Unternehmen haben, möchte ich in leitender Funktion stehen, oder möchte ich einfach nur meine Arbeit gut erledigen und dafür gut bezahlt werden?

Daneben sind natürlich auch Berufswahl-Tests im Internet oft eine gute Möglichkeit. Sich selber einige grundsätzliche Fragen zu stellen und sich darüber klar zu werden, was man gerne mag, und was man bestimmt nicht möchte, ist in der Regel schnellere Weg, seinen zukünftigen Top-Job zu finden.

Wenn man die Ausbildung nicht gleich nach dem Realschulabschluss findet

Wer sich grundsätzlich entschieden hat, kann sich bis zum Finden einer passenden Ausbildungsstelle auch noch weiter qualifizieren. Damit ist die Zeit nicht vertan, und auch im Bewerbungsgespräch machen sich ein Berufsvorbereitungsjahr oder eine Einstiegsqualifizierung sehr gut.

Advertisements
: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests
Advertisements
2017-06-26T19:18:50+00:00 Nebenjob|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

für Newsletter anmelden

Mehr als 20.000 Teilnehmer sind schon dabei!
Liste mit den 20 besten Marktforschungsinstituten kostenlos per Mail
Einladungen zu Studien und Produkttests
kostenlos und unverbindlich
 
Eintragen
Sie können sich jederzeit abmelden!
close-link

Proband werden und Geld verdienen

Einladungen zu Studien und Produkttests
kostenlos und unverbindlich
jetzt mitmachen
close-link
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests
close-link

Einladungen zu Studien und Produkttests
Anmelden
-kostenlos -
-unverbindlich-
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests
close-link
Proband werden und Geld verdienen
Einladungen zu Studien und Produkttests
kostenlos und unverbindlich
Eintragen
Sie benötigen für die Anmeldung einen PC!
TOP 20 Liste der Anbieter kostenlos per Mail:
Eintragen