Arbeitslosmeldung

Advertisements
Arbeitslosmeldung

©shutterstock – ShendArt

Bei der Arbeitslosmeldung müssen Sie folgendes beachten!

Wann muss ich mich arbeitslos melden?

Schrit 1: Arbeitnehmer oder Auszubildende müssen sich spätestens drei Monate vor Beendigung des aktuellen Arbeitsverhältnisses bei der Agentur für Arbeit telefonisch oder persönlich arbeitssuchend melden.

Schritt 2: Am ersten Tag der Arbeitslosigkeit muss man sich persönlich bei der Agentur für Arbeit arbeitslos melden.

Schritt 3: Antrag auf Arbeitslosengeld ausfüllen.

Wo muss ich mich arbeitslos melden?

Arbeitslos melden muss man sich bei der zuständigen Agentur für Arbeit und zwar persönlich.

Wass passiert, wenn ich mich nicht rechtzeitig arbeitslos melde?

Sie erhalten erst dann Arbeitslosengeld, wenn Sie sich persönlich beim Arbeitsamt arbeitslos gemeldet haben.

Wichtig ist hier, dass eine Sperrzeit verhängt werden kann, wenn die Meldung nicht rechtzeitig eingegangen ist. Das hat nicht nur zur Folge, dass zu Beginn der Arbeitslosigkeit nicht direkt Geld fließt, auch die Bezugsdauer verkürzt sich.

Nach der ersten Meldung steht in jedem Fall ein persönlicher Besuch an, da das Arbeitslosengeld nicht automatisch gezahlt wird. Erst muss ein Grundantrag gestellt werden, der den beruflichen Werdegang der letzten 5 Jahre abfragt.

Dieser Antrag kann auch online ausgefüllt werden, hier werden aber erst einmal nur die letzten 24 Monate berücksichtigt.

Welche Unterlagen muss ich bei der Arbeitslosmeldung mitbringen?

Wer sich arbeitslos meldet, stell in der Regel auch gleichzeitig einen Antrag auf Arbeitslosengeld. Dafür werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Personalausweis mit gültiger Meldeadresse
  • Kündigungsschreiben oder befristeten Arbeitsvertrag
  • berufliche Daten/Werdegang der letzten sieben Jahre (Tag/Monat/Jahr)
  • Zeiten Ihrer Berufsausbildung
  • gültige Rentenversicherungsnummer
  • gültige Steueridentifikationsnummer

Der fertig ausgefüllte Antrag mit allen Unterlagen muss persönlich eingereicht werden.

Worin besteht der Unterschied zwischen arbeitssuchend und arbeitslos melden?

Von arbeitssuchend spricht man, wenn eine Kündigung zwar vorhanden ist, man sich aber aktuell noch im gekündigten Arbeitsverhältnis befindet, da die Kündigungsfrist eingehalten werden muss.

Von arbeitslos spricht man demnach, wenn man aktuell keiner Arbeit nachgeht, da ein Arbeitsverhältnis bereits beendet wurde.

Advertisements
: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests
Advertisements
2017-11-08T18:58:32+00:00 Leistungen vom Staat|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

für Newsletter anmelden

Mehr als 20.000 Teilnehmer sind schon dabei!
Liste mit den 20 besten Marktforschungsinstituten kostenlos per Mail
Einladungen zu Studien und Produkttests
kostenlos und unverbindlich
 
Eintragen
Sie können sich jederzeit abmelden!
close-link

Proband werden und Geld verdienen

Einladungen zu Studien und Produkttests
kostenlos und unverbindlich
jetzt mitmachen
close-link
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests
close-link

Einladungen zu Studien und Produkttests
Anmelden
-kostenlos -
-unverbindlich-
jetzt Teilnehmen!

Proband werden und Geld verdienen:

Einladungen zu Studien und Produkttests
close-link
Proband werden und Geld verdienen
Einladungen zu Studien und Produkttests
kostenlos und unverbindlich
Eintragen
Sie benötigen für die Anmeldung einen PC!
TOP 20 Liste der Anbieter kostenlos per Mail:
Eintragen